ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
23.05.19
Ort:
Duisburg
Adresse:
Königstraße 55A, 47051 Duisburg, Deutschland
Kontaktperson:
Stefan Sommer,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website:
https://www.wissenschaftsforum.u...
Telefon:
+49 (0) 203/379-3415

Auf dem 11. Wissenschaftsforum Mobilität am 23. Mai 2019 treffen sich rund 350 Industrievertreter und Wissenschaftler in Duisburg, um zu über 80 Beiträgen aus der Mobilitätsforschung zu diskutieren: Eine Plattform zur intensiven Diskussion von Forschungsarbeiten zu dem sehr dynamischen Thema „Mobilität“ , ergänzt um Vortragssessions um ein Knowledge Café mit Posterpräsentationen.Veranstalter ist die Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für ABWL & Internationales Automobilmanagement.

Wissenschaftsforum Mobilität UniDuisburgEssen

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm der eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Interessierte Laien aufgepasst: Das "Basisseminar Elektromobilität" des Fraunhofer IFAM vermittelt den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die emissionsfreie Antriebstechnologie samt Sicherheitsaspekten.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Der Audi E-Tron - Guter Erstling oder Schnellschuss? Die Schweizer Rennfahrerin und GO!-Moderatorin Cyndie Allemann hat den Stromer einem Tauglichkeitstest unterzogen.