Die Abkürzung DC steht für Direct Current und bezeichnet elektrischen Strom, dessen Richtung und Stärke im gleichbleibend ist. Er wird daher auch als Gleichstrom bezeichnet. Schnellladesäulen werden mit DC-Strom gespeist und bieten schon heute vereinzelt Ladeleistungen bis 400 kW (High-Power-Charging). Elektrofahrzeuge können nur mit Gleichstrom aufgeladen werden. Im Gegensatz zu Normalladesäulen mit AC-Strom, wo ein Gleichrichter im Auto für die Umwandlung von AC zu DC sorgt, ist die erforderliche Umwandlungstechnik bereits in den Schnellladesäulen verbaut. Schnellladesäulen sind in der Anschaffung daher deutlich teurer als Normalladesäulen.

0
0
0
s2smodern