Pedelec

Die Abkürzung Pedelec steht für „Pedal Electric Cycle“. Dies ist ein Elektrofahrrad mit einem Motor mit maximal 250 Watt Leistung. Der Elektromotor kann den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen, höhere Geschwindigkeiten kann der Fahrer nur durch Treten erreichen. Die Unterstützung durch den Elektromotor kann bei einem Pedelec manuell in mehreren Stufen gewählt werden. 

Für ein Pedelec wird kein Versicherungskennzeichen und kein spezieller Führerschein benötigt.

Auch Pedelecs mit Anfahrhilfe gelten als Fahrrad, wenn sie das Treten des Fahrers bis zum Erreichen von 25 km/h mit bis zu 250 Watt unterstützen. Obwohl sich das Fahrzeug dann bis 6 km/h rein maschinell fortbewegt, bleibt es ein führerscheinfreies Fahrrad.

Für Pedelecs gilt keine Helmpflicht und keine Altersbeschränkung.

Das Pedelec ist zu unterscheiden von anderen Elektrofahrrädern wie dem S-Pedelec und dem E-Bike.

0
0
0
s2smodern