E-Bike Tour: Saarschleifen Runde

Eine abwechslungsreiche Ganztagestour, die mit wunderschönen Aussichten lockt. Eine gute Kondition sollte man für die 64 Kilometer allerdings mitbringen.

1. Von Mettlach zur Saarschleife

Vom Parkplatz am westlichen Ende der Brücke über die Saar in Mettlach starten wir in Richtung Merzig auf dem Saar-Radweg mit dem blauen Saarland-Logo. Gleich schon kommen wir an der Staustufe Mettlach vorbei und radeln direkt auf das Wahrzeichen des Saarlandes zu: Die Saarschleife bei Mettlach beeindruckt links von uns mit dem tief in die Mittelgebirgslandschaft eingeschnittenen Flusslauf und rechts von uns mit steilen Felsformationen, die unter Naturschutz stehen. Weiter geht es entlang der Saar.

2. Entlang des Saarland-Logos

Bei Schwemmlingen wechseln wir auf die andere Seite nach Besseringen. Der Saar-Radweg quert nochmals den Fluss. Wir folgen dem blauen Saarland-Logo immer am Fluss entlang, kommen am Merziger Jachthafen vorbei und zweigen hier ab von der Saar inRichtung Hilbringen. Durch den Ort geht es zunächst geradeaus bis zur  Schulstraße. Insgesamt geht es auf den nächsten Kilometern 250 m bergauf, aber die Steigung ist bis auf kurze Zwischenstücke recht moderat. Wir queren die Waldwieser Straße und radeln geradeaus in die Hollandstraße. Ein kleines, leicht zu übersehendes Radwegeschild weist uns auf den Abzweig nach rechts ins Monbachtal und weiter bis Mondorf. Es geht geradeaus weiter bis Silwingen und dort finden wir wieder die gewohnte Radwegebeschilderung. Wir sind jetzt auf dem Saarland-Radweg mit dem gelben Saarland-Logo und radeln ständig bergan in Richtung Perl.

3. Villa de Borg

Schon bald sind wir oben auf den Saargau und erreichen das Bildhauersymposium „Steine an der Grenze“. Über Büschdorf und Eft führt uns der Saarland-Radweg bis kurz vor Borg. Achtung! Hier verlassen wir den Saarland-Radweg. Ein braunes Schild zeigt uns den Abzweig zur Römischen Villa Borg. Wir queren die Landstraße und radeln durch den Ort. Die Route ist jetzt für einige Kilometer bis nach Faha nicht als Radweg beschildert, doch bis zur Villa Borg ist dies kein Problem. Hinweisschilder führen uns durch den Ort zur Römischen Villa Borg.

4. Fernblicke auf dem Rückweg

Weiter geht es ein paar Meter zurück und dann nach rechts durch Oberleuken und Kesslingen ständig in nordöstlicher Richtung bis wir linker Hand Faha liegen sehen. Wir stoßen wieder auf den Saarland-Radweg und folgen ihm nach Weiten und weiter durch traumhaft schöne Landschaft mit vielen Fernblicken hinunter nach Taben-Rodt. All die anstrengenden Höhenmeter dürfen wir jetzt wieder runterollen an die Saar bei der Lohmühle. Auf der in Fahrtrichtung rechten Talseite führt uns der Saar-Radweg direkt an derSaar zurück nach Mettlach. Kurz zuvor kommen wir noch an der Lutwinuskapelle vorbei. Hier genießt man eine wunderschöne Aussicht auf das untere Saartal.

Tourdaten

Dauer: 4:30 Stunden

Länge: 64 Kilometer

Schwierigkeitsgrad:: mittel

Aufstieg: 597 m

Abstieg: 584 m

Beste Jahreszeit: Ganzjährig möglich

Anfahrt  mit dem Auto: Aus Richtung Köln oder Koblenz auf der A1 bis Trier, weiter über die B51 Richtung Saarbrücken bis Mettlach
Aus Richtung Karlsruhe über die A5 Richtung Kaiserlautern - Saarbrücken, weiter über die A8 Richtung Luxemburg, Abfahrt Mettlach

Anfahrt  mit  der Bahn: Aus Richtung Koblenz über Trier, weiter in Richtung Saarbrücken bis Mettlach, oder Mannheim - Kaiserlautern - Saarbrücken, weiter in Richtung Trier.

Interaktive Karte

 

Quelle: Frank Polotzek / Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Mit freundlicher Unterstützung von Outdooractive GmbH & Co. KG, Immenstadt

0
0
0
s2smodern