Mark Rutte

Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen wurde jetzt das niederländische Regierungsprogramm verabschiedet. Das sieht unter anderem ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor zugunsten von Elektroautos vor.

Elektromobilität, Saubere Energien und Schadstoff-Reduzierung stehen auf der Agenda

Die Deadline für die Umsetzung des Verbots ist für 2030 angesetzt - danach dürfen nur noch elektrisch betriebene Fahrzeuge neu zugelassen werden. Über einen entsprechenden Gesetzeserlass wurde bereits seit einem Jahr diskutiert. Damit reihen sich die Niederlande nun in die Liste anderer europäischer Länder wie Frankreich, England und Schottland ein, die ein Verbrenner-Verbot in den kommenden Jahren umsetzen wollen. Zusätzlich sollen 100 Millionen Euro in die Ausbesserung der Radinfrastruktur fließen, berichtet die NL Times.

Die Regierungskoalition unter Ministerpräsident Mark Rutte hat sich in Sachen Energie noch weitere Ziele gesetzt:

  • Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen um 55 Prozent auf europäischer Ebene bis 2030
  • Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen in den Niederlanden um 49 Prozent bis 2030 (Deutschland: mindestens 55 % bis zum Jahr 2030)
  • Invesitionen in Höhe von 4 Milliarden Euro für die Energiewende
  • Schließung von mindestens einem Steinkohlekraftwerk in der Regierungsperiode, die Schließung aller bis 2030
  • Ausbau von Offshore-Windfarmen

Der niederländische Elektroauto-Markt wird derzeit von Tesla (Model S auf Platz 1 und Model X auf Platz 2) beherrscht, danach folgt der Hyundai Ioniq Electric an dritter Stelle. 2017 wurden in den Niederlanden 3.663 Stromer neu zugelassen.

 

Quelle: NL Times

 

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Zur "Woche der Elektromobilität" lädt die RWTH Aachen vom 16.-19. Oktober 2018. Experten.Seminare und Produktionsrundgänge bieten einen interessanten Einblick in die Facetten der Elektromobilität.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

10.000

Elektroautos sind - Stand September 2018 - in Neuseeland unterwegs. 2013 waren es nur 210 Fahrzeuge.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.