China E-Quote

Jetzt ist es offiziell: In China müssen ab 2019 mindestens zehn Prozent Elektroautos verkauft werden. Das betrifft Autohersteller, die mehr als 30.000 konventionelle Fahrzeuge jährlich produzieren oder importieren.

Bei Nichteinhaltung = Strafzahlung oder Produktionsstillegung

Den Beschluss zur Quote, die vor allen Dingen von der Autoindustrie stark kritisiert wurde, gab das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie am Donnerstag in Peking bekannt. Über ein Punktesystem sollen die betroffenen Autohersteller bestimmte Auflagen zur Antriebsart (rein elektrisch oder Hybrid), Reichweite und Fahrzeuggröße erfüllen. Werden die Vorgaben nicht eingehalten, drohen Strafzahlungen oder der erzwungene Punktekauf von anderen Unternehmen. Auch eine komplette Produktionsstillegung sei denkbar, wird eine Unternehmensberaterin vom SPIEGEL zitiert. Ab 2020 will Peking eine E-Auto-Quote von 12 Prozent durchsetzen.

Diese Regelung dürfte vor allem VW hart treffen. Für den Wolfsburger Autokonzern ist die Volksrepublik der wichtigste Absatzmarkt - in erste Linie für seine Verbrenner-Autos. Die Autobauer müssen also schnellstens umdenken und ihr Angebot auf den reglementierten chinesischen Markt anpassen. Denn die Quote ist nur der Anfang: in Peking wurde bereits offen über ein Verbot von Diesel-und Benzinern nachgedacht.

 

Quelle: faz.net / spiegel.de

 

 

 

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Um Praxisorientierte Lösung von Ladestationen geht es am 30. November im Bremen. Anhand von konkreten Referenz-Projekten aus dem privaten Umfeld, Firmenstandorten, öffentlichen Ladeeinrichtungen und Parkhäusern wird auf Herausforderungen der Planung und Implementierung von Ladeinfrastruktur eingegangen.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

200

Schiffe mit Elektro- oder Hybridantrieb sind bisher vom Stapel gelaufen. Norwegen ist bei E-Schiffen führend (40 % ) - vor Frankreich (20 %) und den USA (7%).

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 23: Ein tropfenförmiges Cockpit, eine Kohlefaser-Karosserie und eine Höchstgeschwindigkeit von 403 km/h. McLaren hat seinen Luxus-Hybriden McLaren Speedtail enthüllt. Gefertigt werden von dem "leistungsstärksten und aerodynamisch effizientesten McLaren", so das Unternehmen, nur 160 Stück.