Manchmal geht es, um Geschäfte anzubahnen, in ferne Länder.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Sri Lanka und der Akquisepartner Energiewaechter bieten vom 24.-27. Juni 2019 eine Geschäftsanbahnungs-Reise zu den Themenbereichen „Nachhaltige Mobilität, Verkehrs- und ÖPNV-Lösungen und Logistik“ für deutsche KMU nach Colombo, Sri Lanka, an. Anmeldeschluss ist der 15. März.

Von der Präsentation bis hin zum Einzelgespräch

Die Reise nach Colombo erfolgt im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und soll den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich auf einer Fachkonferenz zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen sowie während B2B-Gesprächen erste Geschäfte anzubahnen.

Geschäftsanbahnungen im Rahmen des Markterschließungsprogramms (MEP) für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) haben den Einstieg und Erweiterung des Auslandsengagements im Zielmarkt als Absicht. Das MEP leistet einen wichtigen Beitrag zur Außenwirtschaftsförderung. Es bietet eine flexible Plattform für diverse Themen- und Programminitiativen.

Das Programm richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Deutschland. Die Geschäftsanbahnung umfasst eine Unternehmerreise mit lokaler Präsentationsveranstaltung, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder vorstellen können. Weitere Kernelemente des Projektes bestehen in der Organisation von individuellen und vorab organsierten Einzelgesprächen, die mit potenziellen Geschäftspartnern vor Ort stattfinden, und der Erstellung einer umfangreichen Zielmarktanalyse. Schwerpunkt ist die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen. Im Rahmen der Förderung werden Kosten für die Organisation des Programms sowie Informationsbereitstellung getragen.

Es fällt ein Eigenanteil bei der Teilnahme an, der je nach Unternehmensgröße variiert. Reise-, Unterbringungs- und sonstige Verpflegungskosten müssen vom Unternehmen selbst getragen werden. Weitere Informationen gibt es hier. (khof)

Quelle: Energiewaechter

0
0
0
s2smodern

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?