Die DEKRA

Die DEKRA hat Informationen zum Thema Elektromobilität auf ihrer Website gebündelt. Das Angebot richtet sich unter anderem an Werkstätten, Autohäuser, Fahrzeug-, Komponentenhersteller und andere Firmen.

Dienstleistungen und Expertentipps

„Die DEKRA-Dienstleistungen reichen von der Homologation und Typprüfung über Produkt- und Materialprüfung, Fahrzeugprüfungen und Beratung bis hin zu Schulungen zum sicheren Umgang mit Hochvolt-Systemen. So können beispielsweise Werkstätten und Autohäuser, aber auch Fahrzeug- und Komponentenhersteller sowie andere Firmenkunden die DEKRA-Expertenkompetenz nutzen“, so Marc Gounaris, Zielgruppenmanager bei DEKRA Automobil.

Neben Informationen zum Dienstleistungsangebot bietet der neue Bereich im Online-Angebot der Sachverständigenorganisation die Rubrik „Expertentipps“. Hier findet sich Hilfestellung zu einzelnen Aspekten der Elektromobilität – wie elektromagnetische Verträglichkeit, den Transport von Batterien oder die Zertifizierung von Ladestationen. (khof)

Quelle: DEKRA

0
0
0
s2smodern

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.