Dänemark plant Verbrenner- und Hybridverbot

Dänemark folgt dem Beispiel anderer Staaten und will ab 2030 Autos mit Verbrennungsmotor verbieten. Fünf Jahre später gilt das Verbot auch für Hybride.

Druck auf die Autoindustrie erhöhen

Zeitgleich mit dem geplanten Verkaufs-Verbot will die dänische Regierung unter Premierminister Lars Lokke Rasmussen den Anteil an Elektroautos bis 2030 auf 1 Millionen Fahrzeuge erhöhen. „Es ist ein ehrgeiziges Ziel, und es zu erreichen wird schwer. Aber genau deswegen müssen wir es versuchen“, sagte Rasmussen am 2. Oktober in Kopenhagen.  Mit diesem Entschluss wolle man gemeinsam mit „gleichgesinnten“ europäischen Ländern den Druck auf die Automobilindustrie erhöhen, emissionsfreie Fahrzeuge zu bauen.

Noch handelt es sich bei der Ankündigung um einen Gesetzesvorschlag. Um es rechtskräftig auf den Weg zu bringen, muss das dänische Parlament zustimmen. Neben einem Verbrenner-und Hybridverbot könnte es Medienberichten zufolge auch zur Wiedereinführung von Steuererleichterungen für Elektroautos kommen. Auch die Mitbenutzung von Busspuren für E-Fahrzeuge steht demnach als weitere Anreiz-Möglichkeit im Raum.

Die angekündigten Regierungspläne sind zwar ambitioniert, aber konsequent: denn bis 2050 will Dänemark komplett auf fossile Brennstoffe verzichten. (aho)

 

Quelle: Bloomberg

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.