Fastned stellt neue Schnelllade-Generation vor

Das niederländische Schnellladeunternehmen Fastned hat am 1. März 2018 die neue Generation von Schnellladestationen vorgestellt. Damit können Elektroautos mit bis zu 350 kW schnellladen - bis zu hundertmal schneller als an der heimischen Wallbox.

"Wir präsentieren ein weltweites Novum"

Die erste 350 kW-Schnellladestation befindet sich auf der niederländischen Autobahn A8 in der Nähe von Amsterdam. Sie ist das Ergebnis einer Kooperation von Fastned mit dem Schweizer Technologiekonzern ABB, der die Schnellladegeräte entwickelt hat. "Mit der Eröffnung dieser Station präsentieren ABB und Fastned ein weltweites Novum", so der niederländische Ladedienstleister in einer Stellungnahme. Die neuen Schnellladegeräte sind laut Herstellerangaben weltweit die ersten mit einer unabhängig vergebenen CE-Zertifizierung. Damit sind sie für den Kundengebrauch zugelassen.

500 Kilometer in 15 Minuten

Künftig sollen an Fastneds Schnellladestationen bis zu 500 Kilometer innerhalb von 15 Minuten Ladezeit möglich sein. "Die neue, zweite Generation von Elektroautos wird größere Batterien haben, die schneller aufladen können. Diese Elektroautos werden noch dieses Jahr auf unseren Straßen unterwegs sein, und wir werden für sie gerüstet sein", betont Fastned. Man habe die neuen Schnellladestationen mit einer höheren Durchfahrtshöhe ausgestattet, damit sie auch für größerer Elektrofahrzeuge geeignet sind. (aho)

0
0
0
s2smodern