33 neue Ladepunkte am Stuttgarter Flughafen

Der Flughafen Stuttgart stellt ab sofort 33 neue Ladepunkte für E-Autos bereit. Sieben davon sind Schnellladestationen, an denen die Stromer in kürzester Zeit aufgeladen werden können.

Im öffentlichen Bereich stehen den Flughafen-Besuchern damit insgesamt 48 Ladepunkte zur Verfügung. Zu finden sind die neuen Elektrotankstellen auf dem Parkplatz P7 direkt vor dem Terminalgebäude, auf der Ebene 3 des Parkhauses P14 sowie im „Kiss & Ride“-Bereich des Stuttgart Airport Busterminals (SAB). Wer ein Parkticket löst, kann dort vorerst kostenlos auftanken. Die Ladestationen auf dem Parkplatz P7 sollen künftig auch Elektrotaxis zur Verfügung stehen.

„Wir wollen den Flughafen Stuttgart bis 2050 klimaneutral betreiben. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist damit ein wesentlicher Aspekt unserer Zukunftsstrategie“, sagte ein Sprecher der Flughafen-Geschäftsführung. Der An- und Abreiseverkehr auf der Straße trage derzeit über ein Drittel zum CO2-Fußabdruck des Flughafens bei. Mit dem Angebot wolle man einen Anreiz für Besucher schaffen, mit lokal emissionsfreien Elektroautos anzureisen.

Mit der Elektrifizierungs-Offensive steht der Stuttgarter Flughafen nicht alleine da: Immer mehr Airport-Betreiber investieren in den Ausbau der Elektromobilität und in den Klimaschutz. Am Flughafen München stehen derzeit 36 Ladestellen für Elektroautos zur Verfügung, und bis 2030 soll er der erste klimaneutral betriebene Airport Deutschlands werden. Der Köln Bonn Airport hat seit wenigen Monaten zwei voll elektrisch betriebene Flugzeugschlepper im Einsatz.

 

0
0
0
s2smodern