BW-e-Gutschein für E-Fahrzeuge

Kurzinfo

Das Land Baden-Württemberg hat ein Interesse daran, den Anteil an PKW mit Elektroantrieb zu erhöhen und den Markthochlauf zu unterstützen. Ziel der Förderung ist ein rascher Anstieg an PKW mit Elektroantrieb. Das Ministerium für Verkehr versteht den BW-e-Gutschein als Anreiz, sich für einen mit Elektroantrieb ausgestatteten PKW zu entscheiden.

Laufzeit

Bis auf Widerruf.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Taxiunternehmen
  • Fahrschulen
  • Pflege- und Sozialdienste
  • Mietwagenunternehmen nach Personenbeförderungsgesetz
  • Bürgerbusvereine
  • Car-Sharing-Unternehmen
  • Kommunen, Landkreise, Gewerbetreibende mit Lieferverkehren und Unternehmen mit ÖPNV-Servicefahrzeugen

Fördergegenstand

Gegenstand der Zuwendung sind Unterhaltungs- sowie Ladeinfrastrukturkosten für Elektrofahrzeuge (PKW, vierrädrige (Leicht-)Kraftfahrzeuge, leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 t; siehe unter EG-Fahrzeugklassen L6e und L7e, M1 und N1) mit Elektroantrieb bis zu einem maximalen Nettolistenpreis von 60.000 Euro.

Förderhöhe

  • für Einzelfahrzeuge in Höhe 5.000 EUR für batterieelektrische Fahrzeuge, die in Gebieten mit NO2-Grenzwertüberschreitung eingesetzt werden
  • für Elektrofahrzeuge in Höhe von 3.000 EUR, die in anderen Gebieten von Baden-Württemberg eingesetzt werden

Voraussetzungen

Die Fahrzeuge müssen mindestens 3 Jahre, bei Leasing während der kompletten Leasingdauer (maximal 3 Jahre) in Baden-Württemberg zugelassen sein.

Bewilligungsstelle / Kontakt

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Die Antragsstellung erfolgt über die L-Bank www.l-bank.de/elektrofahrzeug

Förderung E-Lkw

Gegenstand, Voraussetzungen und Förderhöhe

Ob einer neuen Elektro- oder Hybrid-LKW (EG-Fzg.- Klasse N2 und N3), Fahrzeugleasing oder Flottenumrüstung: das Land Baden-Württemberg übernimmt 50% der Mehr- bzw. Umrüstungskosten. Es stehen maximal 100.000 € pro Elektro-LKW und 60.000 € für ein Hybrid Fahrzeug für als Fördersumme bereit.

Antragsberechtigte sind für Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg.

Laufzeit

Bis auf Widerruf.

Bewilligungsbehörde und Kontakt

Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Zur Förderungsübersicht E-Lkw

Förderung von (E-)Lastenrädern

Land Baden-Württemberg: Förderprogramm

  • Wie viel: 30 Prozent der Investitionskosten bei Kauf oder Leasing, maximal 3.000 Euro
  • Antragsberechtigt: Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts, gemeinnützige Organisationen oder Kommunen mit Sitz in Baden-Württemberg
  • Besonderes: Auch Lastenanhänger förderbar

Nähere Informationen zur Förderung von E-Lastenrädern in Baden-Württemberg

Stadt Heidelberg: Förderprogramm "Umweltfreundlich mobil"

  • Wie viel: 50 Prozent des Nettokaufpreises, maximal 500 Euro
  • Antragsberechtigt: Natürliche Personen mit Sitz in Heidelberg
  • Besonderes: auch Lastenanhänger förderbar. Nachzuweisende Voraussetzung für eine Förderung ist der Bezug von CO2-neutralem Strom aus erneuerbaren Energiequellen.
  • Laufzeit: 01.11.2017 – offen

Nähere Informationen zum Förderprogramm Umweltfreundlich mobil

 

0
0
0
s2smodern