Schneider Electric

Schneider Electric, der führende Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, stellt auf der IFA 2022 seine neue Ladestation EVlink Home Smart vor. Sie ist weltweit die erste EV-Ladelösung, welche die hohe Ladeenergie von Elektrofahrzeugen zu Hause intelligent steuern und erneuerbare Energiequellen vorrangig einbinden kann. Durch die Integration in ein Energiemanagementsystem kann der Stromverbrauch von E-Autos in Echtzeit während des Ladevorgangs überwacht werden, Ausgaben vorausgeplant und Budgets mit vier verschiedenen Modi festgelegt werden: "Jetzt laden", "Grünes Laden*", "Kostengünstig" und "Individueller Zeitplan". Durch die Verbindung mit dem kompletten Home Energy System können Hausbesitzer über eine einzige Anwendung alle ihre elektrischen Geräte steuern und deren Verbrauch überwachen.

Verbraucher legen zunehmend Wert auf einen nachhaltigeren Lebensstil. Die Akzeptanz von E-Autos und damit verbunden von Ladestationen wächst, doch das Handling muss bequem und in erster Linie erschwinglich sein. Ein E-Auto kann den Energieverbrauch im Haushalt um bis zu 40 Prozent erhöhen. Dank der nahtlosen Verbindung und vollständigen Integration mit dem Wiser Home Energy Management System müssen Nutzer sich künftig keine Sorgen mehr über zu hohe Energiekosten machen. Per Wiser App können Hausbesitzer ganz einfach steuern, wie und wann ihr E-Auto aufgeladen wird. So kann der Ladevorgang jederzeit mit anderen großen Stromfressern abgeglichen werden.

E-Autos laden, wenn genügend Energie zur Verfügung steht

Im "kostengünstig" Modus erstellt Wiser einen effizienten Ladezeitplan auf Grundlage des günstigsten verfügbaren Stromtarifs. Für Hausbesitzer, die Energielimits festgelegt haben, stoppt Wiser den Ladevorgang, sobald der Verbrauch den vertraglich festgelegten Grenzwert erreicht hat. Das intelligente Energiemanagementsystem von Wiser gleicht Lasten automatisch aus, um minimale Unterbrechungen und maximale Effizienz für die Hausbesitzer zu ermöglichen. Wenn Hausbesitzer beispielsweise mit dem Kochen beginnen, synchronisiert sich das System mit Wiser, um den Energieverbrauch in Verbindung mit anderen Geräten in Echtzeit zu erfassen und Unterbrechungen oder Auslösungen wegen zu hoher Energielasten zu vermeiden. Das System bietet umfassenden Komfort und ermöglicht es Hausbesitzern, ihr E-Auto zu laden und dabei den Stromverbrauch unter Kontrolle zu halten und teure Energierechnungen zu vermeiden.

Die Wiser App bietet zudem nützliche Einblicke in den eigenen CO2-Verbrauch. Auf dieser Grundlage können Hausbesitzer fundierte Entscheidungen bezüglich weiterer Einsparmöglichkeiten treffen.

Update für 2023 geplant

2023 werden Nutzer der EVlink Home Smart auch Zugang zum "grünen Modus" erhalten, mit dem sie die Leistung erneuerbarer Energien voll ausschöpfen können. Steht beispielsweise Solarenergie zur Verfügung, schaltet das System automatisch auf diese Energiequelle um. Außerdem kann der Ladevorgang so programmiert werden, dass das E-Auto zu den Zeiten auflädt, in denen die Solarenergie ihren Höchststand erreicht, sodass kein teurer Netzstrom verbraucht wird.

Das EVlink Home Smart-Ladegerät ist die neueste Ergänzung des Portfolios an EV-Ladegeräten von Schneider Electric für das intelligente und nachhaltige Energiemanagement zu Hause. Es wird im 4. Quartal 2022 verfügbar sein. Preise werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Schneider Electric GmbH

0
0
0
s2smodern