in-tech

Kompakt, stromsparend und sicher – das neue Produkt Charge Control D der in-tech smart charging GmbH ist ein Ladecontroller, der spezifisch für DC (Gleichstrom-/Schnellladen) -Wallboxen konzipiert wurde. Im Gegensatz zu den Vorgänger-Modellen basiert dieser nicht auf einem Linux-OS, sondern auf einem Echtzeit- Betriebssystem. Zusätzliche funktionale Sicherheit gewährleistet eine Hardwareschaltung, die das Control Pilot- (CP) Signal und die Temperaturüberwachung kontrolliert und das Laden zum Beispiel bei Überhitzung beendet.

Charge Control D ist ein CCS-konformer Laderegler inklusive integriertem Software-Stack. Die Kommunikation zwischen Ladesäule und E-Auto erfolgt über die Protokolle DIN 70121 und ISO 15118. Durch ein schlankes und leichtes Design konnte der Controller kosteneffizient realisiert werden. Dies bedingt auch das RTOS-Betriebssystem, welches echtzeitfähig ist, dessen Microcontroller aber keine eigenen Softwarezusätze erlaubt. Ferner resultiert daraus auch ein niedrigerer Energieverbrauch, der perfekt für DC-Wallboxen geeignet ist.

Plug and Charge-fähig und bidirektionales Laden inklusive
Im Falle einer OCPP-Anbindung und für ISO15118-fähige Fahrzeuge wird das Laden künftig per Plug and Charge angeboten. Ferner ist der Controller auch für bidirektionales Laden ausgelegt. WiFi und Bluetooth werden ebenso unterstützt sowie eine Ws2812b LED-Schnittstelle.

Kosteneffizient und energiesparend
„Verglichen mit bereits bestehenden Produkten wurde die Charge Control D wesentlich kompakter und damit auch deutlich kosteneffizienter realisiert. Durch den niedrigen Energieverbrauch und der Einhaltung der Vorschriften für funktionale Sicherheit ist das Produkt prädestiniert für die Hersteller von Wallboxen“, erklärt Thomas Wagner, Geschäftsführer der in-tech smart charging GmbH.

Quelle: in-tech

0
0
0
s2smodern