now

Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) und unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH unterstützt und begleitet die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur die Planungen und Maßnahmen zum Ausbau der Ladeinfrastruktur als zentrale Schnittstelle zwischen den relevanten Akteuren. 

Bundesminister Wissing tauschte sich zu aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen beim Ladeinfrastrukturausbau mit dem NOW-Geschäftsführer Kurt-Christoph von Knobelsdorff und der Leitung der Leitstelle Johannes Pallasch und Dagmar Fehler aus. Im Mittelpunkt des Treffens stand ein Einblick in die Arbeit und die aktuellen Projekte der Leitstelle, ihre Kompetenzen und Ziele. Weitere Themen waren die Neuauflage des Masterplans Ladeinfrastruktur, die Umsetzung des Deutschlandnetzes, der Aufbau von E-Lkw-Ladeinfrastruktur sowie die Potenziale von bidirektionalem Laden. Das Team der Leitstelle präsentierte dem Minister auch die digitalen Tools, mit denen der Ausbau der Ladeinfrastruktur geplant und gesteuert wird: Das StandortTOOL zur Bedarfsplanung des Ladeinfrastrukturausbaus, die Plattform OBELIS zur Datenerfassung und Analyse der Ladevorgänge bei den vom BMDV geförderten Ladepunkten, sowie das FlächenTOOL, das Flächeninhaber und Investoren digital zusammenbringt. 

Begleitet wurde Bundesminister Wissing bei seinem Besuch von Daniela Kluckert, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Digitales und Verkehr und Beauftragte für Ladesäuleninfrastruktur, sowie Prof. Dr. Klaus Bonhoff, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten im BMDV und Vorsitzender des Beirats der Leitstelle. 

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr: „Wir wollen eine flächendeckende und nutzerfreundliche Ladeinfrastruktur. Ich freue mich, dass wir mit der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur über ein Kompetenzzentrum verfügen, das uns bei der Umsetzung dieser Ziele unterstützt. Der schnelle Aufbau der Ladeinfrastruktur wird in der Leitstelle mit großer Expertise in den Bereichen Bedarfsplanung, Technik, Daten und Rechtsrahmen vorangetrieben – und das nicht nur strategisch, sondern auch ganz praktisch. Die Leitstelle macht saubere Mobilität zur Realität.“ 

Johannes Pallasch, Sprecher des Leitungsteams der Leitstelle: „Wir freuen uns über den Besuch von Verkehrsminister Wissing in der Leitstelle, denn er unterstreicht den hohen Stellenwert des Ladeinfrastrukturausbaus für die Bundesregierung. Die Leitstelle bringt im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums den Ausbau von Ladeinfrastruktur in Deutschland mit Tempo und Know-how voran. Es war eine tolle Gelegenheit, Bundesminister Wissing vor Ort zu demonstrieren, wie wir mit den von uns erhobenen Daten und unseren digitalen Tools die Zukunft der Mobilität gestalten.“ 

Quelle: NOW

0
0
0
s2smodern
 

Ihre Ansprechpartnerin
für Werbung & Media

Kirstin Sommer, Geschäftsführerin ITM InnoTech Medien GmbH

Kirstin Sommer
Tel.: +49 8203 950 18 45

ksommer@innotech-medien.de