Schnellladesaeulen raststaette waldnaabtal west tank-rast

Bequem Laden unter einem zukunftsweisenden Design-Dach: Das ist ab heute auch an der E.ON Ladestation an der Raststätte Waldnaabtal West (A93) möglich. Damit gehört der Standort zu einem weiteren Tank & Rast Servicebetrieb in Bayern, der bis zum Jahresende Fahrerinnen und Fahrern von Elektrofahrzeugen ein noch bequemeres Ladeerlebnis bietet. Sie können ihre Fahrzeuge besonders schnell aufladen und sind gleichzeitig vor Regen, Wind und Sonne geschützt – die automatische Beleuchtung sorgt für ein Plus an Sicherheit. 

Mathias Wiecher, Vice President E-Mobility bei E.ON, betont: „Die neuen E.ON Ladestationen sind leistungsstark und machen das Laden für unsere Kundinnen und Kunden mit der futuristischen Überdachung noch komfortabler. Das prämierte Dach-Design basiert auf einem neuartigen, erweiterbaren Modulsystem. Damit setzen wir im Bereich der Ultra-Fast- Ladestationen neue Standards in Sachen Komfort und Design.“ Andreas Rehm, Geschäftsführer der Autobahn Tank & Rast GmbH, zu den neuen Ladesäulen: „Für uns steht neben der Verdichtung des Ladenetzes auch das Ladeerlebnis für Reisende mit Elektrofahrzeug im Vordergrund. Es freut mich, dass wir in kurzer Zeit gleich mehrere Pilot- Standorte mit Dachkonstruktionen in Betrieb nehmen. Ein schönes Zeichen, wohin die Reise gehen könnte.“ Ebenfalls mit einer neuen und modernen Dachkonstruktion ausgestattet wurden Ende November bereits die beiden E.ON Schnellladesäulen am ROSI’S Autohof Gersthofen (A8). Den Start im Freistaat machte im Vorfeld die Brückenraststätte Frankenwald (A9), wo schon Anfang November auf der Ostseite vier neue überdachte E.ON Ultra- Schnellladestationen in Betrieb gingen. 

E-Mobilisten, die von der A93 in Waldnaabtal West abfahren, haben die neu überdachten Elektroschnellladesäulen direkt neben dem Tankfeld im Blick. Als Durchfahrtslösung konzipiert sind die insgesamt vier E.ON Elektroschnellladesäulen mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW schnell und leicht anfahrbar. Die danebenliegende Serways Raststätte bietet sich an für eine entspannte Pause – so lässt sich Laden direkt mit einer Tasse Kaffee oder einer Mahlzeit kombinieren. 

Schnellladesäulen am ROSI’S Autohof Gersthofen ebenfalls mit Überdachung 

Im Norden von Augsburg liegt der ROSI’S Autohof Gersthofen neben der A8. Er ist beidseitig über das Autobahnkreuz Augsburg West und im Anschluss über die B2 anfahrbar und bietet allen Reisenden einen Treffpunkt in gemütlicher und familiärer Atmosphäre. Auch hier können sich Elektromobilisten über ein bequemes, überdachtes Ladeerlebnis freuen. Die beiden vorhandenen E.ON Schnellladesäulen, die eine Ladeleistung von bis zu 350 kW ermöglichen, wurden Ende November mit einem Dach nachgerüstet. 

Seit Anfang November: überdachtes Laden in Frankenwald Ost 

Bereits seit Anfang November gibt es an der Raststätte Frankenwald Ost an der A9 vier überdachte Ultra-Schnellladesäulen von E.ON mit einer Leistung von bis zu 350 Kilowatt. Der Ladebereich ist mithilfe des Dachs und aufgrund der Lage in Tankstellennähe für E-Mobilisten leicht aufzufinden und anzusteuern. 

Insgesamt stehen an bundesweit rund 370 Tank & Rast Standorten über 1.400 Ladepunkte rund um die Uhr zur Verfügung. Damit bietet Tank & Rast bereits heute ein flächendeckendes Schnellladenetz entlang der deutschen Autobahnen. 

Quelle: Tank & Rast

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.