Urkundenübergabe Top Ladestromtarif

EUPD Research kürt „ELE stromFlat Mobil“ der Emscher Lippe Energie zu einem der TOP Ladestromtarife 2021. 383 mobile Ladestromtarife wurden in der diesjährigen Ausgabe der Studie „Vergleichsanalyse mobiler Ladestromtarife 2021“ des Bonner Beratungshauses hinsichtlich von zehn Bewertungskriterien identifiziert und analysiert.

Dabei überzeugt der lokal verfügbare Tarif der Emscher Lippe Energie (ELE) mit deutschlandweiter Nutzung und einem umfassenden Tarifangebot.

Im Bereich der mobilen Ladestromtarife sind nach wie vor Energieversorger und regionale Stadtwerke die größte Tarifanbietergruppe. Diese betreiben meist eigene Ladesäulen und ermöglichen vor allem Ihren regionalen Kunden den Zugang zur öffentlichen Ladeinfrastruktur. Die Emscher Lippe Energie bietet so einen TOP Ladestromtarif für die Kunden in Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck und ermöglicht deutschlandweites Laden zu einem mehr als fairen Jahres-Lade-Flatrate-Preis ohne Roamingzusatzkosten.
 
Die „Vergleichsanalyse mobiler Ladestromtarife 2021“ ist die dritte Ausgabe der Studie von EUPD Research. Die Studie liefert jährlich einen detaillierten, umfassenden Status quo zur Marktsituation der mobilen Ladestromtarife in Deutschland. In einer umfangreichen und in Deutschland einzigartigen Analyse werden die aktuell verfügbaren Tarife erfasst und die jeweils 15 vorteilhaftesten Tarife unter den drei Fahrprofilen im Detail dargestellt und verglichen.

Ladetarife überzeugen nicht nur wegen dem Preis
In der Analyse wird das gesamte Spektrum der Autostromtarife aus Endkundensicht analysiert. Daraus ergeben sich enorme Preis- und Nutzungsunterschiede der unterschiedlichsten Angebote. Der Kunde ist konfrontiert mit einem vielfältigen Feld von aktuell 383 Tarifangeboten, welche sich in Abrechnungsmodellen und Grundgebühren, dem Zugang zur Ladesäule, den Bezahlsystemen, der Ladenetzabdeckung, Verfügbarkeit von Lade-Apps und weiteren Aspekten unterscheiden. Je nach Fahrprofil des Elektroautofahrers muss die Wahl nicht immer auf die teuren Roaminganbieter fallen, sondern es können auch lokale Angebote mit Zugang zu einem überregionalen Ladenetz überzeugen. Letztendlich kommt es bei der Tarifwahl auf das Gesamtpaket des Tarifangebots und den Ladeanforderungen des Kunden an.

ELE stromFlat Mobil ist ein TOP Ladestromtarif
Der Tarif „ELE stromFlat Mobil“ überzeugt deshalb auch in vielerlei Hinsicht. Es ist eine Ladeflatrate für Jahresgebühren von nur 180 Euro ohne weitere Zusatzkosten und ohne Roaminglimitierung. Für die vorteilhaften Konditionen muss der Tarifnutzer jedoch beachten, dass der Tarif nur jährlich zu kündigen ist und nur für Kunden aus den Städten Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck zugängig ist. Dafür wird jedoch deutschlandweites Laden an über 5.000 Ladestationen ermöglicht; sowohl an den eigenen ELE Ökostromladesäulen und denen der innogy e-Roaming Partner in ganz Deutschland. Durch die Unterstützung der eCharge+ App kann der Nutzer die verfügbaren Ladestationen einfach finden, Ladesäulen freischalten und das Laden mit dem Tarif koordinieren. Darüber hinaus gibt es ein ergänzendes Zubehör für den Tarif, welches zusätzlich käuflich zu erwerben ist: das ELE eCable Smart, welches die komfortable Nutzung von Plug & Charge und eine automatisierte Tariferkennung mit einem intelligenten Ladekabel ermöglicht. Abgerechnet wird der Ladetarif automatisch per Lastschrift oder Überweisung. Ausreichende Tarifinformationen finden sich auf der Website der Emscher Lippe Energie oder können telefonisch, per Mail und per Live-Chat erfragt werden.

„Die „ELE stromFlat Mobil“ ist ein hervorragender Tarif, welcher zeigt wie lokale Tarifangebote auch deutschlandweit zu vorteilhaften Konditionen genutzt werden können. EUPD Research gratuliert der Emscher Lippe Energie zu dem hervorragenden Ergebnis.“, beglückwünscht Dr. Martin Ammon, Geschäftsführer der EUPD Research, der ELE bei der Übergabe der Urkunde in Gelsenkirchen.
 
„Das freut uns wirklich sehr“, erklärt ELE-Vertriebschef Guido Boß bei der Übergabe der Urkunde. „Denn es bestätigt uns in unserer Entscheidung, unseren Autostromkunden ein möglichst einfaches und transparentes Angebot zu machen, und das bei maximaler Kostenkontrolle. Wir sind tatsächlich schon seit mehr als zehn Jahren im Thema Elektromobilität unterwegs“, erinnert sich Guido Boß, „aber irgendwie geht es erst seit dem letzten Jahr so richtig los. Vor ein paar Woche durften wir den 1.000. Autostromkunden begrüßen und nun diese Auszeichnung feiern.“

Quelle: EuPD Research

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung


Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/emobic/plugins/acymailing/tagcontent/tagcontent.php on line 1228
Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.