Adler Schnellladelösung

Die Zeichen stehen auf grün. Nach 40 erfolgreich installierten DC-Schnellladesystemen mit je 175kW für das Schnellladen von Elektrofahrzeugen in Hamburg, Berlin und Schleswig-Holstein im Jahr 2020/2021 beauftragt Shell Deutschland die ADLER Smart Solutions nun erneut. Das auf nachhaltige Energie- und Mobilitätslösungen spezialisierte Unternehmen wird weitere 100 Schnellladelösungen an 50 Standorten deutschlandweit bauen.



Die Zusammenarbeit umfasst alle erforderlichen Maßnahmen vom ersten Planungsschritt bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme: Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden geeignete Standorte ausgewählt, die gesamte technische Auslegung konzipiert, der Anschluss ans Mittelspannungsnetz mit Bereitstellung der Trafostation koordiniert und die Realisierung und Inbetriebnahme Schritt für Schritt begleitet.

Tobias Bahnsen, Energy Transition Manager bei Shell für die DACH-Region, sieht die Zusammenarbeit mit ADLER sehr positiv: „Wie haben uns bewusst für ein agiles Unternehmen aus dem Mittelstand entschieden, denn wir brauchen für die erfolgreiche Realisierung eine Kombination aus höchstmöglicher Flexibilität und Professionalität. Der Erfolg bei der Installation der ersten 20 Standorte mit 40 Ladelösungen hat unsere Einschätzung bestätigt.“

Tajo Adler, Gründer und Geschäftsführer der ADLER Smart Solutions freut sich auf die neue Herausforderung: „Bei ADLER arbeiten unter der Leitung von Joscha Lauer hoch motivierte Experten für die erfolgreiche Installation von Schnellladelösungen auf Shell-Tankstellen von Westerland bis Mannheim. Es freut mich insbesondere, dass ihr großer Einsatz und ihr Fachwissen von Shell geschätzt werden und wir die positive Zusammenarbeit nun mit gutem Teamgeist fortsetzen werden.“

Die Planungsarbeiten für die weiteren 50 Standorte beginnen bereits im Sommer 2021. Die ersten Ladesäulen sollen Anfang 2022 ans Netz gehen.

Quelle: Adler Smart Solutions

0
0
0
s2smodern