ChargePoint und Total: Gemeinsame Ladelösungen für England

ChargePoint und Total Gas & Power starten eine Vertriebskooperation für Ladelösungen- und Services: Das Angebot richtet sich (vorerst) an Geschäftskunden in Großbritannien.  

Wachsende Kundenanforderungen

Damit reagiere man auf die Ankündigungen mehrerer europäischer Staaten (darunter England), den Verkauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor langfristig zu verbieten, erklärten die Kooperationspartner. Man rechne als Konsequenz auf das Verbrenner-Verbot mit einer stark wachsenden, europaweiten Nachfrage für Ladelösungen.

„Das Mobilitätsverhalten entwickelt sich gerade rasant, und Kooperationen wie diese sind nötig, um die wachsende Anzahl an Elektroauto-Fahrern schnellstmöglich mit  breit zugänglichen Ladelösungen zu unterstützen“, erklärt Mark Kerstens, Vizepräsident von ChargePoint.  Auch Sion Roberts von Total Gas & Power betont, dass „die Anforderungen von Geschäftskunden hinsichtlich Energieversorgung inzwischen weit über die simple Bereitstellung von Elektrizität hinausgehen“. Das Angebot von ChargePoint und Total soll Unternehmen dabei helfen, passende Lademöglichkeiten für Mitarbeiter und Kunden bereitzustellen.

ChargePoint hatte zuletzt mit der Ankündigung, weltweit 2,5 Millionen Ladestationen bis 2025 installieren, für Aufsehen gesorgt. Außerdem hatte der US-amerikanische Ladelösungshersteller vor wenigen Wochen eine Roaming-Partnerschaft mit EVBox bekannt gegeben. (aho)

 

Quelle: ChargePoint

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.