Renault treibt Infrastruktur für Elektromobilität voran

Gemeinsam mit den Energiekonzernen EDF, Total und Enel will Renault die Infrastruktur für Elektromobilität ausbauen. Im Fokus stehen unter anderem ein HPC-Ladenetz für Italien und Österreich.

Nachhaltige Energieversorgung

Mit dem französischen Energiekonzern EDF sollen umweltschonende und möglichst CO2-neutrale Energieangebote und eine intelligente Ladeinfrastruktur für Renault-Elektroautos entwickelt werden. Darüber hinaus wollen die Partner das „Smart Island”-Konzept weiter vorantreiben: in französischen Überseeterritorien sowie auf Korsika soll eine intelligente Energieinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aufgebaut werden. Vergleichbare Projekte hat Renault bereits auf der bretonischen Insel Belle-Île-en-Mer sowie dem portugiesischen Madeira gestartet. Dort werden seit Februar 2018 Elektrofahrzeuge, Second-Life-Batterien, Smart Charging und Vehicle-to-Grid-Technologien in Kombination genutzt, um eine weitgehend autarke und nachhaltige Energieversorgung zu etablieren.

Digitale Anwendungen wie den Z.E.Pass

Auch mit Enel X, einer Tochter des in Italien ansässigen Energieversorgers Enel, soll die Zusammenarbeit international fortgeführt werden: Sie umfasst unter anderem ein Schnellladenetz für Italien und Österreich sowie neue digitale Anwendungen wie den "Z.E. Pass" für einen kundenfreundlichen Zugang zu Ladepunkten. Der Pass besteht aus einer App und einer RFID-Chipkarte. Damit lässt sich an 80 Prozent der Ladepunkte in Europa bargeldlos das E-Auto aufladen. Eine vorherige Registrierung bei den einzelnen Ladestationsbetreibern ist hierfür nicht nötig. Außerdem können sich Z.E. Pass-Nutzer Ladepunkte in ihrer Nähe anzeigen lassen und die Strompreise der verschiedenen Anbieter vergleichen.

Die von Renault, dem Öl- und Gaskonzern Total sowie dem Start-up Jedlix entwickelte Smartphone-Anwendung „Z.E. Smart Charge” ermöglicht den optimierten Ladeprozess zum jeweils günstigsten Preis. Flexibilität wird dabei belohnt: Nutzer profitieren finanziell, wenn sie die Ladeinfrastruktur zu Zeiten mit besonders niedriger Auslastung nutzen. (aho)

 

Quelle: Renault

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.