E.ON stattet Ladesäulen mit SAM von EBG compleo aus

Als erstes Unternehmen in Deutschland rüstet der Energieversorger E.ON seine Ladestationen mit der eichrechtskonformen Lösung SAM von EBG compleo aus.  Die Maßnahme soll „großflächig“ erfolgen, gab E.ON Drive an Montag bekannt.

Sobald SAM in größeren Stückzahlen verfügbar sei, wolle man alle kompatiblen Ladestationen im E.ON Drive-Netzwerk mit über 4.000 Ladepunkten nachrüsten. „Bei allen neuen AC-Ladesäulen wird das Modul von Beginn an integriert sein“, betonte Andreas Pfeiffer, Leiter E-Mobilität bei E.ON. „Gemeinsam mit EBG compleo arbeiten wir auch an einer Lösung für den Einsatz von SAM in DC-Ladestationen.“

Das Speicher- und Anzeigemodul des Ladesäulenherstellers EBG compleo hatte im Juli die Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhalten. Es  ermöglicht eine kilowattstunden- und minutengenaue Abrechnung von Ladevorgängen. (aho)

 

Quelle: E.ON via Newsletter

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Alles Wissenswerte und Aktuelles rund um "Leichte E-Mobilität" diskutiert der VDI auf seiner gleichnamigen Tagung in München. Termin ist der 11. und 12. September.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

10.000

Elektroautos sind - Stand September 2018 - in Neuseeland unterwegs. 2013 waren es nur 210 Fahrzeuge.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.