E.ON stattet Ladesäulen mit SAM von EBG compleo aus

Als erstes Unternehmen in Deutschland rüstet der Energieversorger E.ON seine Ladestationen mit der eichrechtskonformen Lösung SAM von EBG compleo aus.  Die Maßnahme soll „großflächig“ erfolgen, gab E.ON Drive an Montag bekannt.

Sobald SAM in größeren Stückzahlen verfügbar sei, wolle man alle kompatiblen Ladestationen im E.ON Drive-Netzwerk mit über 4.000 Ladepunkten nachrüsten. „Bei allen neuen AC-Ladesäulen wird das Modul von Beginn an integriert sein“, betonte Andreas Pfeiffer, Leiter E-Mobilität bei E.ON. „Gemeinsam mit EBG compleo arbeiten wir auch an einer Lösung für den Einsatz von SAM in DC-Ladestationen.“

Das Speicher- und Anzeigemodul des Ladesäulenherstellers EBG compleo hatte im Juli die Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhalten. Es  ermöglicht eine kilowattstunden- und minutengenaue Abrechnung von Ladevorgängen. (aho)

 

Quelle: E.ON via Newsletter

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Um Praxisorientierte Lösung von Ladestationen geht es am 30. November im Bremen. Anhand von konkreten Referenz-Projekten aus dem privaten Umfeld, Firmenstandorten, öffentlichen Ladeeinrichtungen und Parkhäusern wird auf Herausforderungen der Planung und Implementierung von Ladeinfrastruktur eingegangen.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

200

Schiffe mit Elektro- oder Hybridantrieb sind bisher vom Stapel gelaufen. Norwegen ist bei E-Schiffen führend (40 % ) - vor Frankreich (20 %) und den USA (7%).

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 23: Ein tropfenförmiges Cockpit, eine Kohlefaser-Karosserie und eine Höchstgeschwindigkeit von 403 km/h. McLaren hat seinen Luxus-Hybriden McLaren Speedtail enthüllt. Gefertigt werden von dem "leistungsstärksten und aerodynamisch effizientesten McLaren", so das Unternehmen, nur 160 Stück.