Forsee Power liefert Batterie für Aptis Elektrobusse

Das französische Technologie-Unternehmen Forsee Power wird  Batterie-Lieferant für die künftigen E-Busse von Alstom. Die Aptis-Busreihe geht Anfang 2019 in die Serienproduktion.

Die Batteriemodule vom Typ NMC (Nickel-Mangan-Cobalt-Oxide) werden auf dem Fahrzeugdach montiert und erlauben eine Reichweite von 150 bis 250 Kilometern. Eine Analyse der Echtzeitnutzung soll den Flotten-Betreibern die Möglichkeiten geben, die Lebensdauer der Batterien zu optimieren. Alstom will seinen Kunden zudem ein Akku-Leasing ermöglichen, um die Batteriekosten über die gesamte Lebensdauer der Aptis-Busse - geschätzt 20 Jahre - zu verteilen.

Sieben Alstom-Standorte in Frankreich sind an der Konstruktion und Fertigung des Aptis beteiligt: Duppigheim für die Gesamtkonstruktion, Rohbau, Tests und Zertifizierung; Saint-Ouen für die Systemintegration; Tarbes für den Antrieb; Ornans für die Motoren;  Villeurbanne für die elektronischen Komponenten der Antriebskette; Reichshoffen für die Fertigung des zentralen Fahrgastmoduls, Endmontage und Serientests. Und der Alstom-Standort Vitrolles entwickelt schließlich eine der Ladelösungen (SRS).(aho)

 

Quelle: Forsee Power

0
0
0
s2smodern

Das könnte Sie auch interessieren

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.