Volkswagen investiert in Batterieentwickler QuantumScape

Volkswagen steigt mit einem 100 Millionen Dollar-Invest zum größten automobilen Anteilseigner des Technologieunternehmens QuantumScape auf. Bis 2025 soll eine gemeinsame Fabrik für Feststoffbatterien realisiert werden.

Update 13.09.2018: Volkswagen hat die geplante Anteilserhöhung abgeschlossen. Das amerikanische Kontrollgremium CFIUS hat die Transaktion genehmigt.

"Feststoffbatterien sind der Schlüssel"

Das 2010 gegründete QuantumScape mit Sitz in Kalifornien hält über 200 Patente und Patentanträge für die Technologie der Feststoffbatteriezellen. Dieses vielversprechende Know-How will VW nicht ungenutzt lassen: „Die Feststoffbatterie wird eine Wende bei der Elektromobilität markieren“, sagt Axel Heinrich, Leiter der Volkswagen Konzernforschung. „Mit der Erhöhung unserer Anteile an QuantumScape und der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens verstärken und vertiefen wir unsere strategische Zusammenarbeit mit einem innovativen Partner.“

Die Wolfsburger arbeiten bereits seit 2012 mit  QuantumScape zusammen. Im Zuge der Anteilserhöhung von VW soll ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit QuantumScape gegründet werden: Das Ziel ist die Großserienproduktion von Feststoffbatterien und der Bau einer Produktionsanlage für Feststoffbatterien bis 2025.

Die Technologie der Feststoffbatteriezelle ist für Autohersteller aus verschiedenen Gründen interessant. Zum einen kann mit diesem Akkutyp die Reichweite eines Elektroautos deutlich erhöht werden. „Bei gleicher Größe eines aktuellen Batteriepakets werden durch die Feststoffbatterie elektrische Reichweiten ermöglicht, die auf dem Niveau von konventionellen Antrieben liegen“, so Volkswagen.  Eine höhere Energiedichte, mehr Sicherheit, eine bessere Schnellladefähigkeit und ein deutlich niedrigerer Platzbedarf im Vergleich zu den aktuell eingesetzten Lithium-Ionen-Batterien sind weitere Vorteile.

Jagdeep Singh, Vorstandsvorsitzender von QuantumScape,  sieht in der Feststoffbatterie die Zukunft der Elektromobilität.  „ Wir sind überzeugt, dass die höhere Reichweite, die kürzeren Ladezeiten und die gegebene Sicherheit der Feststoff-Technologie von QuantumScape der Schlüssel für die nächste Generation elektrischer Antriebe sein wird.“ (aho)

 

Quelle: Volkswagen

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.