E.ON bietet Solaranlage mit Ladeanschluss-Erweiterung an

Der Energiedienstleister E.ON bietet Eigenheimbesitzern künftig die Möglichkeit, ihren selbst erzeugten Strom aus der Solaranlage zum Laden ihres Elektroautos zu nutzen: Das „Drive Ready“-Paket kombiniert Solaranlage und Ladeanschluss.

„Bei der Dimensionierung neuer Solaranlagen kalkulieren wir auf Wunsch neben dem aktuellen Energiebedarf im Haushalt gleich den zusätzlich anfallenden Verbrauch eines Elektroautos mit ein“, betont E.ON.  Das Erweiterungspaket auf eine Ladebox mit bis zu 22 kW gilt exklusiv in Kombination mit einer neuen Photovoltaikanlage.

„Unsere Kunden wollen schon bei der Planung der Solaranlage sicherstellen, dass später auch genügend Strom für das Laden eines Elektroautos zur Verfügung steht. Mit Drive Ready erfüllen wir diesen Wunsch und sorgen gleichzeitig dafür, dass jederzeit und ohne viel Aufwand eine Ladelösung an den bereits mitinstallierten Ladeanschluss angebracht werden kann“, erklärt Sebastian Eisenberg, zuständig für das deutsche Solargeschäft bei E.ON.

E.On stellt das Drive Ready-Paket erstmals auf der diesjährigen Intersolar Messe in München vom 20. bis 22. Juni vor. (aho)

0
0
0
s2smodern