Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

Wechselstrom-Ladegeräte für Elektrofahrzeuge sorgen nur bedingt dafür, dass Elektroautos mit einer kurzen Ladezeit lange unterwegs sein können. Gleichstromladung hingegen verspricht kürzere Ladezeiten und höhere Reichweiten. 

In Kooperation mit der EVTEC AG (Luzern, Schweiz) hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO (Stuttgart) die schnellste Lademöglichkeit für Elektroautos in Europa entwickelt und implementiert. 

Das Projekt „landmobile“ setzt sich für eine nachhaltige Mobilitätswende im ländlichen Raum ein und soll Aufmerksamkeit für das Thema Elektromobilität schaffen. 

Dazu wird in zwölf oberbayerischen Kommunen je eine Ladesäule errichtet und ein Mobilitäts-Beauftragter benannt, die mit Unterstützung engagierter Bürger weitere eigene Projekte initiieren sollen.

Das schwedische Solar-Unternehmen Midsummer AB (Järfälla), Anbieter von Produktionsmitteln für flexible Dünnschicht-Solarzellen, hat von der Mistra-Stiftung (Stockholm) Fördergelder erhalten, um Photovoltaik-Leichtmodule für E-Fahrzeugdächer zu entwickeln.

Die Solarmodule sollen in das Ultraleicht-Elektrofahrzeug Zbee von Clean Motion eingebaut werden.

Die ThyssenKrupp System Engineering GmbH, die IAV GmbH und das Fraunhofer IKTS entwickeln im Projekt „EMBATT“ ein Konzept und Fertigungstechnologien für planar aufgebaute, lithium-basierte Hochleistungs-Batterien, die direkt in das Chassis von Elektroautos integriert werden können. 

„Dadurch sind deutlich kompaktere Energiespeicherlösungen mit Energiedichten von 450Wh/l und somit Reichweiten von bis zu 1.000 km realisierbar“, sagt Wolfgang Reimann, Bereichsleiter E-Traktion bei IAV.

Mit mVELO hat das Berliner Unternehmen Sunload ein einzigartiges tragbares Ladegerät für Lithium-Ionen Batterien von Elektrofahrrädern entwickelt. In Kombination mit Photovoltaik-Modulen wird mVELO zum mobilen Solar-Ladegerät für das „Green Bike“. 

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?