Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

Private Haushalte sind wichtige Akteure der Energiewende und werden zunehmend mit Angeboten von „grünen Produkten“ adressiert. Eine aktuelle Befragung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungs-Unternehmens EuPD Research geht der Frage nach, wie die Bedeutung dieser Produkte durch die Haushalte selbst eingeschätzt wird. 

Delta-Q Technologies, Anbieter von Batterie-Ladelösungen für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Maschinen, kündigte am 27.03.2017 die Markteinführung seines ersten Lithium-spezifischen Batterieladegeräts an. 

Das „ICL1200“ ist ein 1200-Watt-Ladegerät, das entworfen wurde, um Batteriesysteme mit einer Lithium-Ionen-Chemie (z. B. LCO, NCA, NMC, LMO, LFP, LTO) optimal aufzuladen. Das Gerät eigne sich für den Einsatz in jeder Elektromaschine, z. B. in Motorrollern, Low-Speed-Elektrofahrzeugen, Automated Guided Vehicles (AGV), Sport- und Nutzfahrzeugen, berichtet das Unternehmen. 

"Unsere Produkte sind gestaltet, um den sich weiterentwickelnden Bedürfnissen unserer Kunden nachzukommen, während sie gleichzeitig Zuverlässigkeit und langfristige Leistung bieten. Das neue ICL1200 ist eine perfekte Ergänzung für unsere OEM-Kunden, da sie Lithium-Technologien in ihre Produkte integrieren", erklärt Trent Punnett, Vizepräsident für Sales, Marketing und Produktmanagement.

ICL1200 kann als internes oder externes Ladegerät eingesetzt werden

Das Ladegerät weist einen weiten AC-Eingangsbereich auf und kann in jedem Einphasen-Stromnetz betrieben werden. Mit der Fähigkeit, als internes oder externes Ladegerät zu fungieren, bietet es Erstausrüstern Flexibilität. 

„Das ICL1200 ist äußerst zuverlässig und bietet Schutzgrad IP66, um vor Schmutz und Flüssigkeiten zu schützen, während sein mechanisches Design und seine Komponentenauswahl Vibration, Stößen und extremen Temperaturen standhalten“, berichtet der Hersteller. 

Das Produkt wird vom 3. bis 6. April 2017 erstmals auf der ProMAT in Chicago (Illinois, USA) gezeigt.

29.03.2017 | Quelle: Delta-Q Technologies | emobilserver.de 

Neben der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sind Elektroautos eine Möglichkeit, Schadstoff-Emissionen zu reduzieren. Auch die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energiequellen kennzeichnet eine Ressourcen schonende, nachhaltige Lebensweise.

 Beide Ansätze verbindet das Forschungsprojekt WINNER. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) realisiert es gemeinsam mit sechs Partnern aus Mitteldeutschland und präsentiert es vom 20. - 24.03.2017 auf der CeBIT in Hannover. 

Für die schnelle Umsetzung der Elektromobilität in Europa ist die Reichweite eine der größten Herausforderungen. Im europäischen Projekt ECO COM'BAT entwickeln deshalb unter der Koordination der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC zehn Partner aus Industrie und Forschung die nächste Generation der Lithium-Ionen-Batterien – die Hochvoltbatterie. 

80 Fachbesucher aus Politik und Wirtschaft folgten am 06.03.2017 der Einladung des Verbands der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) zum "Workshop Elektromobilität" in Neumünster. 

Der Workshop war der Startschuss für die "Initiative E-Mobilität", mit welcher die VSHEW-Mitgliedsunternehmen die E-Mobilität im Lande fördern und damit die Energiewende voranbringen wollen.

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf den "E-Mobilitätstagen" in München heisst vom 3.-4. Mai: ausprobieren und dabeisein. Besucher können an dem kostenlosen Event E-Fahrzeuge testen und Innovationen sowie Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität näher kennen lernen.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

80.222

E-Bikes wurden 2018 in Österreich verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 Prozent ist unser Nachbarland damit der drittgrößte EU-Markt für motorisierte Zweiräder, nach Belgien und den Niederlanden. Deutschland belegt Platz vier.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.