E-Scooter und Alkohol

Besonders zu Volksfesten, wie aktuell dem Oktoberfest in München, ist die Attraktivität der E-Scooter sehr hoch. Um nach dem Wiesn-Besuch schnell und bequem nach Hause oder zur nächsten Party zu fahren, nutzen viele das neue Trend-Gefährt.

Aus gegebenem Anlass, befragte das Portal ScooterExperten.de in einer Online-Studie* über 2.000 Deutsche zur Fahrbereitschaft bei Trunkenheit am Lenker der E-Scooter, mit einem beunruhigenden Ergebnis: Über 36% der Befragten** würden nach einem Alkoholkonsum mit dem E-Scooter fahren, davon sogar 50% stark alkoholisiert nach einer Maß Bier und mehr.

In einer repräsentativen Online-Studie der Ratgeberplattform für E-Roller und E-Scooter ScooterExperten.de wurden über 2.000 Deutsche zum Alkoholkonsum und der anschließenden Fahrbereitschaft mit dem E-Roller befragt. Auf die Frage „Nach welchem Bier- oder Weinkonsum würden Sie nach einem Volksfest (z. B. Oktoberfest, Wasen) einen E-Scooter fahren?“ gaben 36% der Befragten** an, dass sie nach einem Alkoholkonsum die Fahrt mit dem E-Scooter antreten würden. 50% der Alkoholtrinker sind zudem nach einem Konsum von einer Maß und mehr gewillt, eine E-Scooter Fahrt anzutreten.

Männer fahren häufiger alkoholisiert als Frauen

Vorwiegend Männer (43%) haben keine Bedenken nach dem Alkoholkonsum mit dem EScooter zu fahren, davon würden 59% auch nach dem Konsum von über einer Maß auf den E-Scooter steigen. 29% der befragten Frauen würden nach einem Alkoholkonsum eine Fahrt mit dem E-Scooter antreten, davon 37% auch nach einer Maß Bier und mehr. Besonders bei den jüngeren Befragten (18 bis 34-jährigen) liegt die Zahl der Fahrbereitschaft nach einem Alkoholkonsum bei 51%. Auch nach dem Konsum von mehrals einer Maß Bier, würden 61% der jüngeren alkoholtrinkenden Fahrer einen E-Scooter steuern. Bei den 55 Jahre und älteren Befragten fahren 25% nach einem Alkoholkonsum mit einem Elektroroller, davon 34% auch nach einer Maß Bier und mehr.

Die alkoholisierte Fahrt mit einem E-Scooter ist strafbar

Was viele nicht wissen: Die alkoholisierte Fahrt mit einem E-Scooter ist einer alkoholisierten Autofahrt gleichgesetzt und ebenso gefährlich und strafbar ab 0,5 Promille. Der Promillegehalt im Blut nach dem Konsum einer Maß Bier liegt je nach Körpergewichtbei ca. 0,6 bis 1,0 - beispielsweise für einen 80kg schweren Mann bei 0,8. Gemäß § 24a des Straßenverkehrsgesetzes wird eine Missachtung mit Bußgeld von mindestens 500 Euro, einem Fahrverbot von einem Monat und einer Eintragung von 2 Punkten ins Flensburger Fahreignungsregister geahndet. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) warnt vor einem Verstoß und die damit verbundene Gefährdung des Straßenverkehrs: „Wer im Straßenverkehr unterwegs ist, sollte das tun ohne Alkohol getrunken zu haben“, so Herbert Engelmohr vom AvD.

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2091Personen zwischen dem 17.09. und 19.09.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

** „weiß nicht“ / „nicht zutreffend“ wurden in dieser Auswertung herausgerechnet.

Quelle: eprimo GmbH

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.