Der französische Autobauer will mit seinem Elektro-Auto "Zoe" weiter auf Erfolgskurs fahren: ab Oktober stellt Renault mit seinem spanischen Kooperationspartner 500 Elektro-Autos für den Carsharing-Dienst "Zity" zur Verfügung.

Gemeinsam mit Ferrovial Services, einem spanischen Mobilitätsdienstleister, startet Renault ab Oktober die 500 autostarke E-Flotte in Madrid. Das teilte Ferrivial auf Twitter mit.

Für die spanische Hauptstadt ist dieses eCar-Sharing-Angebot allerdings kein Novum: auch Nissan, Tesla (via Uber) und emov, ein spanisch-französisches Joint Venture, mischen bereits kräftig im spanischen eCar-Sharing-Markt mit. Die vorhandene Konkurrenz dürfte das Geschäft also durchaus beleben.

 

Quelle: Ferrovial

 

0
0
0
s2smodern