StreetScooter-Werk in Düren

StreetScooter hat vom Kraftfahrtbundesamt die "EG-Typgenehmigung für Großserien" für das Einstiegsmodell WORK erhalten. Das Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group bezeichnet das als wichtigen Schritt, "um die wachsende Nachfrage bedienen zu können".

"Flottenbestellungen problemlos"

Die "EG-Typgenehmigung für Großserien" bestätigt StreetScooter, dass gewisse strenge Produktionsstandards auch bei der Fertigung von vielen tausend Fahrzeugen eingehalten werden. "Das Interesse für den StreetScooter von Unternehmen mit Großflotten, Gewerbetreibenden und kommunalen Betrieben ist groß. Durch die Großseriengenehmigung können auch große Fahrzeugmengen bei Flottenbestellungen problemlos zugelassen werden, und das auch im Ausland", freut sich Achim Kampker, CEO von StreetScooter. "Gerade angesichts unserer steigenden Produktionsstückzahlen ist das ein ganz entscheidender Schritt."

Ende Mai 2018 eröffnete das Unternehmen zusätzlich zum schon bestehenden Werk in Aachen eines in Düren. Die Produktionskapazität für die Fahrzeuge beträgt nun laut StreetScooter bis zu 20.000 Fahrzeuge pro Jahr. Die Zulassungserlaubnis bezieht sich auch auf das EU-Ausland inklusive der Schweiz und Norwegen, so dass auch solche Aufträge besser bedient werden können. Das Modell Work XL, das im Oktober in Produktion gegangen ist, besitzt die Großseriengenehmigung schon. (khof)

Quelle: Deutsche Post DHL Group

 

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.