StreetScooter-Werk in Düren

StreetScooter hat vom Kraftfahrtbundesamt die "EG-Typgenehmigung für Großserien" für das Einstiegsmodell WORK erhalten. Das Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group bezeichnet das als wichtigen Schritt, "um die wachsende Nachfrage bedienen zu können".

"Flottenbestellungen problemlos"

Die "EG-Typgenehmigung für Großserien" bestätigt StreetScooter, dass gewisse strenge Produktionsstandards auch bei der Fertigung von vielen tausend Fahrzeugen eingehalten werden. "Das Interesse für den StreetScooter von Unternehmen mit Großflotten, Gewerbetreibenden und kommunalen Betrieben ist groß. Durch die Großseriengenehmigung können auch große Fahrzeugmengen bei Flottenbestellungen problemlos zugelassen werden, und das auch im Ausland", freut sich Achim Kampker, CEO von StreetScooter. "Gerade angesichts unserer steigenden Produktionsstückzahlen ist das ein ganz entscheidender Schritt."

Ende Mai 2018 eröffnete das Unternehmen zusätzlich zum schon bestehenden Werk in Aachen eines in Düren. Die Produktionskapazität für die Fahrzeuge beträgt nun laut StreetScooter bis zu 20.000 Fahrzeuge pro Jahr. Die Zulassungserlaubnis bezieht sich auch auf das EU-Ausland inklusive der Schweiz und Norwegen, so dass auch solche Aufträge besser bedient werden können. Das Modell Work XL, das im Oktober in Produktion gegangen ist, besitzt die Großseriengenehmigung schon. (khof)

Quelle: Deutsche Post DHL Group

 

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.