EmbraerX stellt eVTOL-Konzept vor

Der brasilianische Luftfahrtkonzern Embraer hat auf dem Uber Elevate Summit in Los Angeles sein erstes elektrisches VTOL vorgestellt. Das Konzept stammt von der Unternehmenstochter EmbraerX, die gemeinsam mit Uber urbane Mobilitätslösungen entwickelt.

Urbane Mobilität reif für Veränderung

„Das vorgestellte vertical take-off and landing Flugzeug ist das Ergebnis eines intensiven Austauschs mit potenziellen Fluggästen, dem Entwicklerteam und verschiedenen Unternehmen“, erläuterte Embraer-Chef Paulo Cesar de Souza e Silva auf der Veranstaltung am 8. Mai. Die urbane Mobilität sei reif für eine Transformation.

Das luftige Beförderungskonzept soll die verstopften Straßen im urbanen Raum entlasten. Man stehe mit Städten und Gemeinden weiter im Austausch, um die Entwicklung für den eVTOL-Markt zu beschleunigen.

Das vorgestellte eVTOL mit insgesamt acht Propellern vereinigt nach Darstellung von EmbraerX-Präsident Antonio Campello „Sicherheit, Nutzerfreundlichkeit und Bezahlbarkeit“. Lärmbelästigung und Schadstoffemissionen seien marginal. Informationen zur Reichweite, Akku-Ladezeit und Reisegeschwindigkeit gab das Unternehmen zum Zeitpunkt der Vorstellung nicht bekannt. (aho)

0
0
0
s2smodern

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?