Boeings autonomes Flugzeug

Boeing hat den ersten Testflug seines Prototyps eines autonomen Passagierflugzeugs in Virginia eigener Aussage zufolge "erfolgreich" abgeschlossen.

Senkrechtstarter

Der Prototyp der Boeing NeXt, ein vertikal startender und landender Flieger, beendete während seines ersten Testfluges in Virginia in der vergangenen Woche ein kontrolliertes Starten, Schweben und Landen, bei dem die autonomen Funktionen und Bodenkontrollsysteme des Fahrzeugs getestet wurden.

Auf zukünftigen Flügen sollen unter anderem der Vorwärtsflug sowie die Übergangsphase zwischen Vertikal- und Vorwärtsflugmodus getestet werden. Diese Übergangsphase sei typischerweise die größte technische Herausforderung. "In einem Jahr haben wir uns vom Konzeptentwurf zum fliegenden Prototyp entwickelt", sagte Greg Hyslop, Chief Technology Officer von Boeing. 

Der Prototyp wird durch einen elektrischen Antrieb angetrieben und ist für einen vollständig autonomen Flug vom Start bis zur Landung mit einer Reichweite von bis zu 80 Kilometern ausgelegt. Er misst 9,14 Meter und ist 8,53 Meter breit.

Das Boeing-NeXt-Portfolio beinhaltet außerdem ein unbemanntes vollelektrisches Frachtluftfahrzeug, das für den Transport von bis zu rund 227 Kilogramm konzipiert ist. Dieses hat im vergangenen Jahr seinen ersten Indoor-Flug absolviert und soll 2019 erstmals auch außen getestet werden.

Darüber hinaus forciert Boeing in Japan in Zusammenarbeit mit der Regierung und zahlreichen Unternehmen die Entwicklung elektrisch angetriebener Flugzeuge. (khof)

Quelle: Boeing

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.