Elektrofrachtschiff china

In China wurde diese Woche das weltweit erste vollektrisch betriebene Containerschiff zu Wasser gelassen. Alleine die Batterie des Frachters bringt es auf satte 26 Tonnen Gewicht. Viel Reichweite bringt das allerdings (noch) nicht.

Einsatz vorerst nur im Binnengewässer

Das Schiff hat am Sonntag auf Longxue Island bei Hongkong seinen Probebetrieb aufgenommen. Das E-Containerschiff hat eine Kapazität von 2.000 Tonnen und soll innerhalb eines Abschnittes im Perlfluss eingesetzt werden. Der Perlfluss ist ein 177 Kilometer langer Gewässerabschnitt in Südchina. Der Binnengewässereinsatz scheint aufgrund der sehr geringen Reichweite von 80 Kilometern derzeit die einzige Option zu sein. Die 26-Tonnen-Lithium-Ionen-Batterie leistet 2.400 kW und bringt das Schiff auf eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 13 Kilometern pro Stunde. Die Aufladezeit für die Mega-Batterie beträgt 2 Stunden.

"Da das Schiff vollelektrisch angetrieben wird, wird die Umwelt nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Technologie wird zukünftig wahrscheinlich auch bei Passagier- oder Maschinenschiffen verwendet", sagte Huang Jialin, Vorsitzender von Hangzhou Modern Ship Design & Research Co , die das elektrische Frachtschiff entworfen hat. Dieser Umweltschutzgedanke ist durchaus lobenswert. Dass mit dem elektrisch betriebenen Containerschiff ausgerechnet Kohle zur Stromerzeugung transportiert werden soll, entbehrt jedoch nicht einer gewissen Ironie.

 

Quelle: chinadaily.com

 

 

 

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.