Audi kündigt Elektroauto-Offensive an

Audi will im Jahr 2025 rund 800.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen und mehr als 20 elektrifizierte Modelle anbieten. Auch die Bereiche Autonomes Fahren und Digitalisierung sollen vorangetrieben werden. Die Ingolstädter greifen nach einer "Mobilitäts-Revolution".

20 elektrifizierte Modelle bis 2025

In jeder Audi-Modellreihe soll das Angebot an an elektrisch betriebenen Fahrzeugen massiv ausgebaut werden. Die Ingolstädter peilen für 2025 auf einen Jahresabsatz von rund 800.000 elektrifizierten Autos an. Die meisten davon sollen als reine BEV vom Band rollen, der "kleinere Teil" als Plug-In-Hybride. Das Produktportfolio der Ingolstädter beinhaltet laut Plan bis zum Jahr 2025 mehr als 20 elektrifizierte Modelle. 2019 startet der Audi e-tron Sportback als zweites Elektroauto, 2020 folgt dann der Audi e-tron GT von Audi Sport. Ebenfalls 2020 wollen die Ingolstädter ein Elektromodell im Premium-Kompaktsegment anbieten.

  • Audi Etron Prototyp Genfer Autosalon
    Der Prototyp des Audi e-tron wurde im März auf dem Genfer Autosalon präsentiert © Audi AG
  • Audi Etron Prototyp
  • Audi Etron Prototyp 2
  • Audi Etron Prototyp 3
  • Rupert Stadler Vorstandsvorsitzender Audi Audi AG
    Rupert Stadler, Audi-Chef: "Wir heben Elektromobilität auf die nächste Stufe.“ © Audi AG

    "Wir heben Elektromobilität auf die nächste Stufe"

    Als erstes vollelektrisches Großserienmodell feiert der SUV e-tron seine Weltpremiere am 30. August 2018 auf dem Audi Summit in Brüssel. Der Prototyp wurde im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Der SUV-Stromer kann an Schnellladesäulen mit bis zu 150 kW Strom geladen werden. Die Reichweite gibt Audi mit 400 Kilometer an. 2021 soll außerdem das erste autonom fahrende Elektroauto von Audi präsentiert werden. Als "interurbanes Shuttle mit Lounge-Charakter"  soll es zunächst in einer Pilotflotte und gegen Mitte des Jahrzehnts als Serienauto des automatisierten Fahrens produziert werden.

    Im Rahmen der Zukunftsagenda „Audi.Vorsprung.2025.“ sollen rund 40 Milliarden Euro in die Bereiche Elektromobilität, Autonomes Fahren und Digitalisierung fließen.„Wir treten mit dem Ziel an, die Mobilität zu revolutionieren", kündigt Audi-Chef Rupert Stadler selbstbewusst an. "Wir heben Elektromobilität auf die nächste Stufe.“ (aho)

     

    Quelle: audi-mediacenter.de

    0
    0
    0
    s2smodern

    Unser Veranstaltungs-Tipp

    Ladeinfrastruktur ko

    (© iStock.com / adventtr)

    Am 29. August lädt der 3. Hessische Elektromobilitätskongress zum Austausch und Diskutieren ein. Eine begleitende Fachausstellung erwartet die Besucher in Kassel.

    Mehr Infos zum Event

    Zahl der Woche

    Elektromobilität Zahl der Woche

    487

    Hersteller von Elektroautos gibt es derzeit in China.

    Video-Fundstück

    Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

    Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.