Opel: Erster elektrischer Corsa kommt 2020

Die neue Opel Corsa-Generation wird ab 2019 ausschließlich in Spanien gebaut. 2020 soll dann im Werk Saragossa die erste Elektroauto-Variante fertiggestellt werden. Insgesamt soll es bis 2020 vier batteriebetriebene Modelle bei Opel geben.

Mit Elektroautos wieder profitabel werden

Opel-Chef Michael Lohscheller hat bekannt gegeben, dass die nächste Generation des Opel/Vauxhall Corsa ab 2019 ausschließlich in Saragossa hergestellt wird. Gleichzeitig bestätigte Lohscheller, dass die Elektroversion des Kleinwagen-Bestsellers ab 2020 in Saragossa vom Band laufen wird. Damit wird das spanische Werk als erstes innerhalb des französischen PSA-Konzerns einen rein elektrischen Opel fertigen.

Der neue Corsa wird eines von vier elektrifizierten Modellen im Opel-Portfolio 2020 sein - neben dem bereits erhältlichen Ampera-e, einer Plug-in-Hybrid-Version des SUV Grandland X und einem noch nicht genannten Elektroauto.

 

 

Wie im Ende 2017 vorgestellten Unternehmensplan PACE! vorgesehen, soll es dann bis 2024 in allen europäischen Pkw-Baureihen von Opel jeweils eine Elektroversion geben. Damit will die Traditionsmarke bei CO2-Werten europaweit eine Führungsrolle einnehmen. „PACE! wird unser ganzes Potenzial freisetzen! Dieser Plan ist von zentraler Bedeutung, um unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter auch unter schwierigen Bedingungen zu schützen und Opel/Vauxhall in ein nachhaltiges, profitables, elektrisches und globales Unternehmen zu verwandeln," erklärte Opel CEO Michael Lohscheller im vergangenen Jahr. (sih)

 

Quelle: Opel

 
0
0
0
s2smodern