Warning: getimagesize(/usr/www/users/emobic/images/Plug-in_Hybrid_Outlander__Mitsubishi_Motors.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /usr/www/users/emobic/plugins/content/social2s/social2s.php on line 1660

Die vietnamesische Regierung wird bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen mit Mitsubishi Motors zusammenarbeiten. Das Land will aufgrund der stetig wachsenden Bevölkerung auf alternative Antriebe setzen, um Umweltschäden zu vermeiden. Die Japaner dagegen hoffen, den zukunftsträchtigen Markt im Land für sich zu gewinnen.

Mehr Elektroautos auf Vietnams Straßen

Das vietnamesische Ministerium für Industrie und Handel und Mitsubishi Motors haben am Montag, den 15.01.2018 ein Memorandum unterzeichnet. Gemeinsam wird man Elektrofahrzeuge entwickeln, die auf Vietnams Straßen, Verkehrsbedingungen und die dort verfügbare Ladeinfrastruktur zugeschnitten sind.

Vietnams Mittelklasse wächst und damit auch die Nachfrage nach Autos. Im Jahr 2016 wurden erstmals 300.000 Neuwagen verkauft. Zudem sind 40 Millionen Motorräder auf Vietnams Straßen unterwegs. Um die zunehmende Bevölkerung mit ausreichend Strom zu versorgen, müssen auch immer mehr Kohlekraftwerke errichtet werden. Die Regierung hat Bedenken hinsichtlich der wachsenden Luftverschmutzung geäußert und will nun vermehrt auf Elektrofahrzeuge setzen, die weniger Umweltschäden verursachen.

Bisher ist der Markt mit Elektro- und Hybridfahrzeugen in Vietnam noch verschwindend gering. Vietnam Electricity, Vietnams größter Stromversorger, hat kürzlich die erste Ladestation in Da Nang im Zentrum des Küstenstaates eröffnet. Da das Land aber über ein 200-plus-Volt-System verfügt, könnten die Fahrzeuge auch ohne Probleme zu Hause aufgeladen werden, so die Regierung und Mitsubishi.

Aufgrund der engen Straßen Vietnams hält die Regierung die kompakten Elektrofahrzeuge von Mitsubishi, wie den i-MiEV, für eine gute Wahl. Der Kleinstwagen ging 2009 in Serie - als erstes Elektrofahrzeug weltweit. Ab 2010 stand er dann auch in Europa zum Verkauf.

 

i MiEV Mitsubishi Motors

Der i-MiEV von Mitsubishi mit Innenansicht - in Deutschland im Moment leider nicht erhältlich. © Mitsubishi Motors

 

Zunächst wird Mitsubishi Vietnam aber mit dem weltweit erfolgreichen Plug-in-Hybrid-SUV Outlander beliefern. 

Mitsubishi tritt mit der beschlossenen Zusammenarbeit in Konkurrenz zu Vingroup JSC, dem führenden Immobilienunternehmen in Vietnam, das an der Produktion des ersten nationalen Fahrzeugs arbeitet und ebenfalls ein Elektrofahrzeug entwickelt. Vietnam will bis 2020 zur führenden Industrienation werden, wobei die Autoindustrie eine der wichtigsten Säulen sein soll. Die Neuwagenverkäufe gingen 2017 zwar um 10% auf 272.750 Einheiten gegenüber dem Rekordjahr 2016 zurück. Der starke Rückgang wird allerdings auf die Abschaffung der Einfuhrzölle im Januar 2018 zurückgeführt. Bis 2025 wird ein Anstieg auf 600.000 verkaufte Einheiten pro Jahr erwartet. (sih)

 

Quelle: Nikkei Asian Review

0
0
0
s2smodern