Nissan steigt in Formel E ein

Als erster japanischer Autohersteller steigt Nissan in den elektrischen Rennsport ein. Der Startschuss für den Autobauer fällt im Herbst 2018. Währenddessen hat Nissan´s Allianzpartner Renault seinen Ausstieg bekannt gegeben - zugunsten der Formel 1.

"Ein großer Tag für die Rennserie"

Immer mehr Autohersteller entdecken die Formel E für sich: nach Mercedes und Audi will sich jetzt auch Nissan einen Namen im Elektro-Rennsport machen. „Ein großer Tag für die Rennserie“, kommentiert Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E, den Einstieg von Nissan. Es sei großartig, einen neuen Hersteller - und dazu die erste japanische Marke - in der Formel E Familie willkommen zu heißen. Nissan wird im Herbst 2018 mit Beginn der fünften Saison in die Serie einsteigen; ab diesem Zeitpunkt gelten neue Chassis- und Batteriespezifikationen.

"Ich freue mich darauf, in der fünften Saison das Nissan Logo auf den neuen Fahrzeugen zu sehen.“

- Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E

Allianzpartner Renault zieht sich indes im Juli 2018 aus der Formel E zurück. Man wolle sich auf die "aggressiven Ziele" für die Formel 1 konzentrieren, gab der Konzern als Grund für sein Ausscheiden bekannt. Die vierte Saison der Formel E beginnt im Dezember 2017 und läuft bis Juli 2018. Die Meisterschaft macht unter anderem in Hong Kong, Berlin, Paris, New York und Montreal Station.

 

Quelle: Nissan, Renault

Bildnachweis: Nissan

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf den "E-Mobilitätstagen" in München heisst vom 3.-4. Mai: ausprobieren und dabeisein. Besucher können an dem kostenlosen Event E-Fahrzeuge testen und Innovationen sowie Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität näher kennen lernen.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

80.222

E-Bikes wurden 2018 in Österreich verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 Prozent ist unser Nachbarland damit der drittgrößte EU-Markt für motorisierte Zweiräder, nach Belgien und den Niederlanden. Deutschland belegt Platz vier.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.