Das britische Unternehmen Dyson, das vor allem für seine Staubsauger bekannt ist, arbeitet an einem eigenen Elektroauto. Firmengründer James Dyson will bis 2021 die ersten Stromer auf den Markt bringen.

"Radikal anders"

Dyson werde über 2 Milliarden Euro in das neue E-Auto investieren, gab der Gründer am Dienstag in London bekannt. Über 400 Ingenieure arbeiteten bereits an dem Projekt. In den kommenden Monaten werde entschieden, wo der Stromer gebaut werden soll - Dyson ließ durchblicken, dass sowohl heimische Standorte als auch Asien gute Chancen auf den Produktionsstandort hätten. Egal wo das Elektroauto letztlich gebaut wird - es werde "radikal anders" werden als alle anderen Autos, so James Dyson. An der Batterie müsse noch gefeilt werden, der Elektromotor sei bereits fertig.

Fest steht bereits, dass der Stromer mit dem Namen "Dyson" für den Premiummarkt angeboten werden soll. Billig werde das Auto nicht, so der Firmengründer. Man plane bereits, dass langfristig auch andere Modelle die Stromer-Angebotspalette bereichern sollen. "Damit sich die riesigen Investitionen lohnen", so James Dyson.

 

Quelle: sueddeutsche.de

 

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.