Das Münchner Start-Up Sono Motors hatte im vergangen Jahr über 600.000 Euro für die Entwicklung eines Elektroautos mit unterstützender Solarenergie eingesammelt. Am 27. Juli 2017 feierte das Fahrzeug "Sion" nun Weltpremiere in der bayerischen Hauptstadt..

Sion kommt in zwei Varianten

Geladene Gäste waren unter anderem Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), Tatort Schauspieler Felix Klare und Kurt Sigl – Präsident des BEM (Bundesverband für Elektromobilität e.V.). Anschließend startete eine Probefahrten-Tour durch ganz Mitteluropa, um Interessenten vom Konzept des Sion zu überzeugen - und um genügend Vorbestellungen zu generieren, damit die Serienproduktion finanziert werden kann.

Das Modell wird in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten, die sich hinsichtlich ihrer Reichweite unterscheiden. Der "Extender" weist eine Reichweite von etwa 250 Kilometern vor, ermöglicht durch eine 30 kWh-Batterie. Bei einer Schnellladung mit 50 kW ist der Energiespeicher nach 30 Minuten zu 80 Prozent geladen und reicht so für weitere 200 Kilometer aus. Das Laden an der Haushaltssteckdose ist ebenfalls möglich. Der Extender soll für 16.000 Euro über den Ladentisch gehen. 

Das Modell "Urban" ist - wie der Name vermuten lässt - eher als Großstadtcruiser geeignet. Mit 120 Kiliometern Reichweite lassen sich damit Arbeitswege bis zu 50 Kilometer, Lieferdienste und Stadtfahrten bewältigen. Kostenpunkt: 12.000 Euro exklusive Batterie. Beide Modelle sollen erstmals 2019 ausgeliefert werden. 

Die Idee hinter Sion

Ein Elektroauto für alle - so das Motto der Firmengründer Jona Christians, Navina Pernsteiner und Laurin Hahn. Dank einer Reichweite von bis zu 250 Kilometern und einem Preis von 16.000 Euro.exklusive der Batterie, soll das Fahrzeug sowohl für Familien als auch für Mittelständler interessant sein. 

Besonders ist die Selbstladefunktion, bei welcher über Solarzellen bis zu 30 Kilometer in die Batterie eingespeist werden. Über die Crowdfunding-Kampagne wurde Kapital eingesammelt, um Prototypen für Probefahrten zu vervielfältigen. Durch einen darauffolgenden Pre-Sale soll genügend Kapital generiert werden, um gemeinsam mit bestehenden Automobilherstellern und Zulieferern die Produktion des Sion im Jahre 2019 zu realisieren. (aho)

 

Quelle: sonomotors.com

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.