Logo Wilhelm Büchner Hochschule

Das Thema Elektromobilität verändert die Automobilindustrie rasant. Darum können sich Studierende des Bachelorstudiengangs Mechatronik mit der Vertiefung Elektromobilität nicht nur über ein spannendes, praxisnahes Studium freuen – sondern vor allem auch auf spannende Karriereperspektiven.

Das Thema Elektromobilität steht auf der politischen Agenda weit oben, nicht zuletzt in Bezug auf die Einhaltung der Klimaziele. Der hochgradig vernetzte Industriezweig fokussiert sich auf die Erfüllung von Mobilitätsbedürfnissen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Weg vom Verbrennungsmotor, hin zu Elektromotoren – dieser Trend sorgt für entscheidende Veränderungen in der Ausrichtung der Automobilkonzerne und natürlich auch in den entsprechenden Bereichen der Mechatronik. Die Entwicklung in allen betroffenen Sektoren ist rasant: von der Batterieentwicklung über die Ladeinfrastrukturen und die Leistungsfähigkeit der Antriebe bis zur Reichweite. Demzufolge ist die Nachfrage nach Expert*innen auf diesem Gebiet hoch.

Von einer interdisziplinären Ausbildung profitieren
Diese Nachfrage greift die Vertiefung Elektromobilität im Bachelorstudiengang Mechatronik auf und vermittelt alle relevanten Kompetenzen auf diesem zukunftsweisenden Gebiet. Die Module „Grundlagen Fahrzeugelektronik“, „Leistungselektronik“, „Elektrische Energiespeicher“ und „Elektrische und hybride Antriebe“ liefern den theoretischen Hintergrund zu den Kernthemen der Elektromobilität. Das Modul „Arbeit an Hochvoltsystem“ bietet außerdem einen sehr praktischen Einstieg in die Arbeit mit Elektrofahrzeugen. Der Studiengang Mechatronik selbst, in den die Vertiefung eingebettet ist, ist von Grund auf interdisziplinär ausgelegt und fördert eine praxisnahe Denkweise: Er liefert Studierenden vielfältige Inhalte aus den Bereichen Informatik, Mechanik, Maschinenbau und Elektrotechnik und bringt diese mit den Inhalten aus BWL, Qualitätsmanagement, Sprachen und praktischen Erfahrungen zusammen, beispielsweise in simulationstechnischen Laboren.

Spannende Einblicke, wertvoller Austausch
Im Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule kommen berufstätige Studierende aus zahlreichen Firmen aus den unterschiedlichsten Industriezweigen überregional zusammen. „Das sorgt für rege Interaktion und bietet den Studierenden natürlich einen zusätzlichen Vorteil“, berichtet Ralph Kroll, Studiendekan der Mechatronik an der Wilhelm Büchner Hochschule. „Alle Studierenden bringen durch ihre individuellen Berufserfahrungen aktuellen Input aus ihren Unternehmen mit. Im Studium haben sie viel Gelegenheit, sich entsprechend auszutauschen und diese wertvollen Einblicke für sich zu nutzen. Der Studiengang Mechatronik mit der Vertiefung Elektromobilität bietet außerdem in der berufspraktischen Phase, der Projektarbeit und bei der Themenwahl für die Abschlussarbeit reichlich Gestaltungsmöglichkeiten, um individuelle Schwerpunkte für die eigene ingenieurwissenschaftliche Praxis zu setzen, das berufliche Profil zu schärfen und sich für bestimmte Unternehmen besonders interessant zu machen. Und natürlich treibt ein berufsbegleitendes Studium ganz generell den Aufstieg innerhalb des Unternehmens voran.“

Zukunftsweisende Karrieremöglichkeiten
Entsprechend der hohen Aktualität des Themas und der zahlreichen möglichen individuellen Schwerpunkte sind die Karriereaussichten für Absolvent*innen des Bachelorstudiengangs Mechatronik mit der Vertiefung Elektromobilität vielfältig, vor allem in der Automobil- und der Zuliefererindustrie: sowohl in der Produktentwicklung und Konstruktion, der Produktion und der Instandhaltung/Montage, als auch in der Forschung, der Simulation, im Projekt- und Qualitätsmanagement, im technischen Vertrieb sowie in der Beratung und Begutachtung. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Mechatronik mit dem Schwerpunkt Elektromobilität ist auch ein ideales Aufbaustudium für Berufstätige aus der metallverarbeitenden Industrie, Maschinenbautechniker und Mechatroniker. Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Mechatronik mit der Vertiefung Elektromobilität finden Sie hier: https://bit.ly/3c7qA4R

Quelle: Wilhelm Büchner Hochschule

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV
  • Isabellenhütte Logo Slider

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.