Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group, jedenfalls erwartet, dass bis Mitte des nächsten Jahrzehnts etwa ein Drittel der verkauften Volvos autonom unterwegs sind.

Volvo und der Fahrdienstvermittler Uber haben ein selbstfahrendes und serienreifes Fahrzeug präsentiert. Der Volvo XC90 ist mit dem Selbstfahrsystem von Uber ausgestattet.

Mehrere Back-up-Systeme sorgen für Sicherheit

Bereits 2016 hatten Uber und Volvo Cars eine Entwicklungsvereinbarung geschlossen und seitdem mehrere Prototypen autonomer Fahrzeuge entwickelt. Nun folgt mit dem Volvo XC90 das erste serienreife Modell.

Zu den wichtigsten Merkmalen des serienreifen, autonom fahrenden Modells gehören mehrere Back-up-Systeme für Lenkung und Bremsen sowie für die Batterieleistung. Sollte eines der Primärsysteme aus irgendeinem Grund ausfallen, greifen die Back-up-Systeme ein und sollen das Fahrzeug sicher zum Stillstand bringen. Darüber hinaus sind zahlreiche Sensoren auf dem Dach und im Fahrzeug verbaut.

Derzeit fahren die Volvos aber noch nicht vollkommen ohne Aufsicht herum, sondern ein sogenannter „Mission Specialist“ ist an Bord. Diese speziell ausgebildeten Uber-Mitarbeiter bedienen und überwachen die Autos, die in jenen Bereichen fahren dürfen, die für autonomes Fahren vorgesehen und geeignet sind.

Volvo als Lieferant für Fahrdienste

Das autonome Serienfahrzeug ist Teil einer kommerziellen Vereinbarung zwischen Volvo Cars und Uber, mit der 2016 eine Lieferung über zehntausende autonome Basisfahrzeuge in den kommenden Jahren beschlossen wurde. „Die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Volvo ist ein wichtiger Bestandteil für den effektiven Aufbau einer sicheren, skalierbaren und selbstfahrenden Flotte“, so Eric Meyhofer, CEO der Uber Advanced Technologies Group: "In Kombination mit unserer selbstfahrenden Technik wird dieses Fahrzeug ein wichtiger Bestandteil im autonomen Produktportfolio von Uber sein."

Volvo Cars will ein ähnliches Basisfahrzeugkonzept für die Einführung seiner eigenen, zukünftig autonom angetriebenen Fahrzeuge Anfang der 2020er Jahre nutzen. (khof)

Quelle: Volvo

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Karriere & Job: Ihr Input ist gefragt!

Sie sind...

ein Unternehmen in der Mobilitäts- oder Energiebranche und auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern?

eine Universität, die interessante Studiengänge und/oder studentische Projekte im Bereich Mobilität, Energie und Elektrotechnik vorstellen möchte?

ein/e ausgewiesen Kenner/in im HR- und Personalwesen und möchten Ihre Erfahrungen und Tipps bei uns publizieren?

Dann sprechen Sie uns gerne an - wir bieten Ihnen eine effiziente Plattform für Ihre Botschaft!