Nissan hat das Leaf-Programm erweitert.

Nissan hat seinen vollelektrischen Leaf genauer auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten. Die Version mit der größeren Reichweite wird künftig auch für die Ausstattungsvarianten Tekna und N-Connecta als „e+ Tekna“ und „e+ N-Connecta“ angeboten.

Knapp 400 Kilometer Reichweite

Mit dem leistungsfähigeren Akku steigt die Reichweite des e+ Tekna und e+ N-Connecta nun auf bis zu 385 Kilometer - 40 Prozent mehr als beim Leaf mit 40-kWh-Akku. Bestellbar sind die neuen Varianten ab sofort. Ihren Einstand feierte die größere Batterie in Verbindung mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Elektromotor in der im Januar vorgestellten Leaf e+ 3.ZERO Limited Edition. Mit der Ausweitung dieser Antriebskonfiguration auf weitere Ausstattungsvarianten reagiert Nissan eigener Aussage zufolge auf den Erfolg dieses Sondermodells. Als Einstiegsvariante in die Elektromobilität fungiert weiterhin der Nissan Leaf ZE1 MY19 40 kWh mit 110 kW/150 PS-Motor und einer Reichweite von 270 Kilometern zu Preisen ab 36.800 Euro.

„Wir haben 2010 bei der Markteinführung des Nissan Leaf, des weltweit ersten serienmäßig hergestellten Elektroautos, an die Elektromobilität geglaubt, und wir glauben weiterhin daran“, so Ken Ramirez, Senior Vice President, Sales and Marketing, Nissan Europa. „Heute stellen wir das komplette Line-up des Leaf für Europa vor - einschließlich des e+, der die Messlatte nochmals höher legen wird." (khof)

Quelle: Nissan

0
0
0
s2smodern
 

Ihre Ansprechpartnerin
für Werbung & Media

Kirstin Sommer, Geschäftsführerin ITM InnoTech Medien GmbH

Kirstin Sommer
Tel.: +49 8203 950 18 45

ksommer@innotech-medien.de