Nissan hat das Leaf-Programm erweitert.

Nissan hat seinen vollelektrischen Leaf genauer auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten. Die Version mit der größeren Reichweite wird künftig auch für die Ausstattungsvarianten Tekna und N-Connecta als „e+ Tekna“ und „e+ N-Connecta“ angeboten.

Knapp 400 Kilometer Reichweite

Mit dem leistungsfähigeren Akku steigt die Reichweite des e+ Tekna und e+ N-Connecta nun auf bis zu 385 Kilometer - 40 Prozent mehr als beim Leaf mit 40-kWh-Akku. Bestellbar sind die neuen Varianten ab sofort. Ihren Einstand feierte die größere Batterie in Verbindung mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Elektromotor in der im Januar vorgestellten Leaf e+ 3.ZERO Limited Edition. Mit der Ausweitung dieser Antriebskonfiguration auf weitere Ausstattungsvarianten reagiert Nissan eigener Aussage zufolge auf den Erfolg dieses Sondermodells. Als Einstiegsvariante in die Elektromobilität fungiert weiterhin der Nissan Leaf ZE1 MY19 40 kWh mit 110 kW/150 PS-Motor und einer Reichweite von 270 Kilometern zu Preisen ab 36.800 Euro.

„Wir haben 2010 bei der Markteinführung des Nissan Leaf, des weltweit ersten serienmäßig hergestellten Elektroautos, an die Elektromobilität geglaubt, und wir glauben weiterhin daran“, so Ken Ramirez, Senior Vice President, Sales and Marketing, Nissan Europa. „Heute stellen wir das komplette Line-up des Leaf für Europa vor - einschließlich des e+, der die Messlatte nochmals höher legen wird." (khof)

Quelle: Nissan

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm der eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Interessierte Laien aufgepasst: Das "Basisseminar Elektromobilität" des Fraunhofer IFAM vermittelt den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die emissionsfreie Antriebstechnologie samt Sicherheitsaspekten.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Der Audi E-Tron - Guter Erstling oder Schnellschuss? Die Schweizer Rennfahrerin und GO!-Moderatorin Cyndie Allemann hat den Stromer einem Tauglichkeitstest unterzogen.