Hellseher

Das beschäftigt die Aktionäre: Der Fondsmanager Freddie Lait vom Investmentunternehmen Lait Latitude Investment Management spekuliert, dass Teslas Marktwert ein Übernahmeangebot rechtfertigt. Wahrscheinlichster und stärkster Kandidat dafür sei Apple.

"Großartige Marke"

Laut einem Bericht auf CNBC ist ein mögliches Übernahmeangebot an Tesla derzeit ein relevantes Thema. Freddie Lait vom Investmentunternehmen Lait Latitude Investment Management jedenfalls sieht durchaus Gründe, weshalb einer der großen Tech-Player zugreifen könnte. "Es [Anmerkung der Redaktion: Tesla] hat bereits ein eigenes Betriebssystem, eine eigene Technologie, eine großartige Marke", sagte er. Die Technologie könne durchaus in das Produkt eines anderen Marktteilnehmers integriert werden.

Es sei "wahrscheinlich, dass Tesla aus der aktuellen Bewertung herausgekauft" werde. Als stärksten möglichen Kandidat bezeichnete Lait den Tech-Riesen Apple. Apple hatte selbst schon eigene Bestrebungen gezeigt, Elektroautos zu bauen. (khof)

Quelle: CNBC

0
0
0
s2smodern