Car2Go-App

Car2go macht seinen ersten Schritt für die Elektrifizierung der Smart-Flotte in Hamburg: ein nächster Schritt im europaweiten Expansionskurs.

Pilotbetrieb

Car2go startet einen ersten Pilotbetrieb mit fünf rein elektrischen Smart-EQ-Modellen, die sich die Bürger in Hamburg ab sofort ausleihen können: ein erster Schritt hin zur Elektrifizierung der Smart-Flotte bis Ende 2019.

Der Preis für die elektrischen Zweisitzer liegt zwischen 19 Cent und 31 Cent die Minute. Da sich das Verhalten der Carsharing-Nutzer je nach Stadt unterscheide, möchte Car2go nun herausfinden, wie die elektrischen Smart-Modelle speziell in der Hansestadt genutzt werden. „Die gesammelten Daten helfen uns, den Betrieb einer größeren elektrischen Flotte ab 2019 optimal umzusetzen", betont Olivier Reppert, CEO von Car2go.

Car2go bietet bereits über 400.000 Kunden in Amsterdam, Madrid und Stuttgart die Möglichkeit einer ersten, unkomplizierten Testfahrt mit einem Elektro-Fahrzeug. Eine Besonderheit, die nun auch den 232.000 Kunden in Hamburg zur Verfügung steht. Auch für Paris hatte das Unternehmen erst kürzlich Pläne diesbezüglich bekannt gegeben. (khof)

Quelle: Car2Go

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.