Bram Schot, Interims-CEO von Audi

Bis Ende 2023 will nun auch Audi mit hohen Investitionen die Neuausrichtung des Konzerns vorantreiben, um für Zukunftsthemen fit zu sein. Der Weg in die E-Mobilität soll "zielgerichtet" gegangen werden.

20 elektrische und teilelektrische Modelle in Planung

Der Audi-Konzern will seine Neuausrichtung mit insgesamt 40 Milliarden Euro Investitionen in Zukunftsthemen vorantreiben. Allein 14 Milliarden Euro davon sollen bis Ende 2023 in Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren, inklusive Forschungs- und Entwicklungsleistungen fließen.

„Wir gehen unseren Weg in die E-Mobilität sehr zielgerichtet und werden uns künftig deutlich stärker fokussieren. Wir priorisieren unsere Mittel konsequent für zukunftsorientierte Produkte und Services“, sagt Bram Schot, kommissarischer Vorstandsvorsitzender von Audi. „Mit Modellen wie dem gerade vorgestellten Audi e-tron GT concept wollen wir die Menschen wieder für Audi elektrisieren.“ Beginnend mit dem SUV Audi e-tron will der Konzern bis 2025 rund 20 elektrifizierte Modelle anbieten, davon etwa die Hälfte mit rein elektrischem Antrieb. Gemeinsam mit Porsche wird die "Premium-Architektur Elektrifizierung" (PPE) für große Elektroautos entwickelt. Der modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB) entsteht zusammen mit Volkswagen. Gleichzeitig treibt Audi die Digitalisierung seiner Automobile und Werke voran und erweitert sein Geschäftsmodell um digitale Services.

Woher die Mittel kommen

Die Investitionen will Audi erwirtschaften, indem Komplexität abgebaut, Synergien konsequent ausgeschöpft sowie nicht mehr kundenrelevante Aktivitäten beendet werden. (khof)

Quelle: Audi

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf den "E-Mobilitätstagen" in München heisst vom 3.-4. Mai: ausprobieren und dabeisein. Besucher können an dem kostenlosen Event E-Fahrzeuge testen und Innovationen sowie Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität näher kennen lernen.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

80.222

E-Bikes wurden 2018 in Österreich verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 Prozent ist unser Nachbarland damit der drittgrößte EU-Markt für motorisierte Zweiräder, nach Belgien und den Niederlanden. Deutschland belegt Platz vier.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.