Tesla 3 feiert Deutschlandpremiere

Am 14. November hat das Tesla Model 3 in Deutschland Premiere. In den Showrooms in Düsseldorf und München ist ab sofort Probesitzen möglich. Ab 2019 soll der Wagen dann tatsächlich an die Kunden ausgeliefert werden.

Keine Probefahrten

Wer schon ein Fahrzeug reserviert hat, soll bevorzugten Eintriit zu den Stores in München und Düsseldorf erhalten, die "ab" dem 14. November das Model 3 in ihrer Ausstellung aufgenommen haben. Probesitzen, um als einer der ersten Deutschen "das großflächige Glasdach, das hochwertige Interieur und den 15-Zoll-Tochscreen" zu erleben, ist ausdrücklich erwünscht. Probefahrten soll es allerdings nicht geben.

Wer also in einem der Tesla-Stores vorbeischauen will, dem seien die Blumenstraße 17 in München oder der Tesla-Store in Düsseldorf auf der Königsallee 2 ans Herz gelegt. Die Öffnungszeiten des Düsseldorfer Ladens sind von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr. Der Showroom in München kann von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag von 10 Uhr bis 17 Uhr besucht werden.

Harter Wettbewerber

Medienberichten zufolge ist auch der Tesla 3 für die deutschen Autohersteller eine ernsthafte Konkurrenz. Wie beispielsweise Focus Online berichtet, hat er in den USA sowohl die Elektroner und Hybriden der Wettbewerber als auch die Platzhirsche in diesem Segment, den BMW 3er und die Mercedes C-Klasse, hinter sich gelassen. Auch vor diesem Hintergrund dürften die aktuellen starken Bemühungen der deutschen Autobauer im Bereich der Elektromobilität zu verstehen sein.

In den USA und Kanada ist der Verkauf des Model 3 mittlerweile angelaufen. Die Auslieferung in andere Länder soll 2019 beginnen, wobei das Startdatum dafür noch nicht abschließend genant wird. Reservierungsinhaber erhalten eine E-Mail, sobald es an der Zeit ist, ihren endgültigen Auftrag zu platzieren. (khof)

Quellen: Tesla, Focus Online, Tesla Fan News Deutschland auf Twitter

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Im dem Seminar "Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge" lernen Teilnehmner die Herausforderungen bei Leistungsmodulen und Invertern für die Elektrotraktion kennen. Auch aktuelle Lösungen und Entwicklungen bei Aufbautechnologien und Bauelementen werden diskutiert - am 26. und 27. Februar in München.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

7

Prozent Stellenabbau hat Tesla-Chef Elon Musk in einer Firmenmail vom 18. Januar angekündigt. "There isn't any other way", schreibt Musk darin.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Forscher sind sich sicher: Die Zukunft der Kraftstoffe ist synthetisch. Statt aus Erdöl werden sie aus Fetten, Erdgas oder Strom hergestellt. Der Effekt: deutlich weniger Schadstoffe. Kritiker allerdings warnen: Für eine echte Verkehrswende taugen sie allein nicht. "planet e." geht der Frage nach, ob synthetische Kraftstoffe das Zeug zum Öko-Sprit der Zukunft haben.