BMW startet 2019 Batterieproduktion für elektrischen MINI

BMW bereitet sich am Standort Dingolfing auf den wachsenden Bedarf an E-Antrieben vor:  Für die Batteriefertigung des Elektro-MINI fließt ein mittlerer, zweistelliger Millionen-Betrag in Strukturmaßnahmen und neue Anlagen.

Kompetenzzentrum E-Antriebsproduktion

Auf einer Fläche von rund 6.000 Quadratmetern entstehen im Westteil des Dingolfinger Komponentenwerks 02.20 eine Fertigung für Batteriemodule sowie eine Batterie-Montagelinie. Aktuell befinden sich die ersten Anlagen im Aufbau. Die Batterien werden dann im südenglischen Oxford in den vollelektrischen MINI eingebaut, der dort ab Ende 2019 vom Band läuft. Die E-Motoren liefert das BMW Werk in Landshut.

Ab 2020 produzieren die Münchner in Dingolfing außerdem die fünfte Generation von E-Antriebssystemen für den BMW iX3, den BMW i4 und den BMW iNEXT. Auch die hierfür benötigten umfangreichen Bau- und Vorbereitungsmaßnahmen seien bereits angelaufen, teilte BMW mit. Das Komponentenwerk führt aufgrund seiner „wachsenden Bedeutung und seiner Schlüsselrolle innerhalb des Produktionsnetzwerks“ ab sofort den Namen „BMW Group Kompetenzzentrum E-Antriebsproduktion“.

Das Werk 02.20 ist einer der ältesten Teile der Werksgruppe Dingolfing. Seit 2015 produziert das Werk Dingolfing dort Batterien und E-Motoren für Plug-in-Hybrid Modelle der BMW Group. Über 300 Mitarbeiter sind dort aktuell beschäftigt.(aho)

 

Quelle: BMW

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.