Drucken
Crossover-Konzept Nissan IMQ

Den "nächsten Schritt auf dem Weg in eine smarte Mobilität" will Nissan am 5. März präsentieren. Im Rahmen des Internationalen Automobil-Salon Genf wird ein neues Konzeptfahrzeug vorgestellt.

Teil einer Zukunftsvision

Das Crossover-Konzept Nissan IMQ soll die Unternehmensvision "Nissan Intelligent Mobility" verkörpern. Das Konzept-Car soll einen Ausblick darauf geben, was in Zukunft bei Nissans Kunden vor dem Haus stehen könnte.

"Nissan Intelligent Mobility" steht für eine Vision, bei dem pure Fahrspaß im Vordergrund stehen soll. Funktionen wie Abholservices durch das Auto, das den Passagier unter anderem sicher auch durch dichten Verkehr fährt und sich alleine einen Parkplatz sucht, sollen möglich werden: autonomes Fahren also, das Nissan zufolge "zum Greifen nahe" ist. Außerdem sollen die Autos mittel- bis langfristig auch mit anderen Fahrzeugen und Fußgängern kommunizieren können.

Am 5. März ab 12:15 Uhr wird das Konzept-Car am Nissan-Stand 4150 in der Halle 4 enthüllt. Wer nicht in Genf vor Ort ist, kann die Präsentation auch per Live-Stream auf dem YouTube-Kanal des Autobauers oder via Twitter über @NissanMotor verfolgen. (khof)

Quelle: Nissan

0
0
0
s2smodern