Die Politik will verstärkte Kaufanreize für Elektroautos setzen und fördert den Kauf eines Stromers mit diversen Zuschüssen.

Käufer eines rein elektrischen Fahrzeuges erhalten einen Umweltbonus ("Kaufprämie") in Höhe von 4.000 Euro, Käufer eines Plug-in Hybrids erhalten 3.000 Euro. Reine Elektrofahrzeuge (einschließlich Brennstoffzellenfahrzeuge) werden von der jährlichen Kfz-Steuer, ab dem Zeitpunkt der Zulassung, zehn Jahre lang befreit.

Antragsberechtigt sind:

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Stiftungen
  • Körperschaften
  • Vereine und kommunale Einrichtungen

auf die das förderfähige Neufahrzeug zugelassen wird.

Förderfähig sind:

  • reine Batterieelektrofahrzeuge,
  • von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge (Plug-In Hybride) und
  • Brennstoffzellenfahrzeuge
  • sowie Fahrzeuge, die keine lokalen CO2-Emmissionen aufweisen und 
  • Fahrzeuge die weniger als 50 g CO2-Emmissionen pro Kilometer verursachen.

Es muss sich um ein Neufahrzeug mit einem Netto-Listenpreis für das Basismodell bis maximal 60.000 Euro handeln und es muss erstmalig in Deutschland zugelassen werden.

Alle Förderungsmöglichkeiten von Bund, Ländern und Kommunen

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.