Elektro-Autos
E-Bikes / Pedelecs
Elektro-Roller
Elektro-Motorräder
Segways
E-Quads
Elektro-Busse
Elektro-Nutzfahrzeuge
Elektrofahrzeuge für Kinder
Elektrofahrzeuge für Senioren
Elektro-Boote
Elektro-Flugzeuge

Der russische Maschinengewehr-Hersteller Kalaschnikow hat sein Produktportfolio um eine eher ungewöhnliche Komponente erweitert: Mit Elektro-Motorrädern will der Konzern die Moskauer Polizei und das Militär ausstatten.

Erster Einsatz: Die Fussballweltmeisterschaft 2018

Die E-Motorräder wurden erstmals im Rahmen der "Army Expo 2017" in Moskau präsentiert. Der Anwendungsschwerpunkt liegt im Polizei-und Militärbereich. Die Akkuleistung beträgt 15 kW und ermöglicht eine Reichweite von etwa 150 Kilometern.

  • Kalaschnikow Elektromotorrad 1
  • Kalaschnikow Elektromotorrad 2
  • Kalaschnikow Elektromotorrad 3
  • Kalaschnikow Elektromotorrad 4
  • Kalaschnikow Elektromotorrad 5

    Die heimischen Sicherheitskräfte sollen mit vorerst 50 Stromern ausgestattet werden, der erste Einsatz ist für die Fussballweltmeisterschaft 2018 angedacht. Danach könne man die Elektro-Bikes auch bei Großevents wie Marathons und Paraden als auch in Parks und Naturschutzgebieten einsetzen, so Kalaschnikow. Gebaut werden die E-Motorräder von IZH, einer Tochtergesellschaft von Kalaschnikow, die auf eine lange Geschichte in der Motorrad-Produktion zurückblicken kann.

    Informationen zum Kaufpreis oder anderen technischen Details hat Kalaschnikow bis dato noch nicht veröffentlicht.

     

     

    Quelle: ecomento.de / kalaschnikow.de

    Bildnachweis: Kalaschnikow

    0
    0
    0
    s2smodern

    Newsletter-Registrierung

    eMobilServer auf Twitter

    Veranstaltungs-Tipp

    Termine und Branchenevents gesucht? Hier geht es zu unserem Veranstaltungskalender

    E-Bike-Special

    Unser Themen-Special rund um´s E-Bike!

    E Bike Special

    Informieren Sie sich bei uns rund um Akku, Transport, Sicherheit und die richtige Fahrtechnik von E-Bikes.

    Unser Veranstaltungs-Tipp

    Ladeinfrastruktur ko

    (© iStock.com / adventtr)

    Auf dem "8. Schweizer Kongress Elektromobilität" am 24. Januar in Bern tauschen sich die Teilnehmer über ihre Erfahrungen im Bereich E-Mobility aus.

    > Weiterlesen...

    Zahl der Woche

    Elektromobilität Zahl der Woche

    400

    Milliarden Dollar kostet der Aufbau einer global flächendeckenden Ladeinfrastuktur bis 2025, prognostiziert die Schweizer Großbank UBS.

    Video-Fundstück

    Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

    Folge 10: Welche unterschiedlichen Möglichkeiten für die Last Mile eignen sich am besten? E-Roller, E-Scooter oder E-Bike?